###TOPNAV###
421 Treffer:
[StattReisen Berlin Tour] Künstlerisch belebt – der Prenzlauer Berg  
Künstlerisch belebt – der Prenzlauer Berg Infos in Bälde  
Stadtführung  
Buchung / Anfrage  
[StattReisen Berlin Tour] „Gezeichnete Stadt“: Subjektive Topografie – der Hermannplatz  
„Gezeichnete Stadt“: Subjektive Topografie – der Hermannplatz In der neuen Ausstellung der Berlinischen Galerie ist eine phantastische Vielfalt an Berlin­Bildern seit 1945 zu sehen. Wir sehen doppelt: Erst  besuchen wir die gezeichneten Orte im Hier und Heute und dann schauen wir uns an, wie die Künstler die Orte gesehen haben. Begeben Sie sich auf spannende Wahrnehmungsreisen, die Ihren eigenen Blick auf Berlin schärfen. Die zweistündigen Programme umfassen die Führung in der Stadt und zu den betreffenden Bildern in der Ausstellung sowie den Eintritt. Anschließend können Sie weiter in der Berlinischen Galerie verweilen. Ein Programm in Zusammenarbeit mit der Berlinischen Galerie: Gezeichnete Stadt. Arbeiten auf Papier 1945 bis heute (14.8.20-4.1.21)  
[StattReisen Berlin Tour] Friedrich Engels und seine Aktien am Kapital  
Friedrich Engels und seine Aktien am Kapital Infos in Bälde  

Nächste Stadtführungen

Heute 14:00h
Die größte Stadt der Welt – 100 Jahre Groß-Berlin

Morgen 11:00h
Der Bauch von Berlin: am ehemaligen Zentralviehhof
Berlin 360°

Morgen 14:00h
Auf nach Onkel Toms Hütte
Gebaute Provokation mit Farbe, Licht, Natur

Morgen 14:00h
Herbst 1989

Alle Termine

Literarisches Berlin Quiz

Wer war's und welcher Ort ist das? Erraten Sie's?

Literarisches Berlin-Quiz (4)

Wer kennt nicht das eine oder andere Gedicht von ihm? Erst mit Mitte Fünfzig wurde er als Romanautor erfolgreich und berühmt. Bis dahin schlug er sich als Theaterkritiker, Reporter und Korrespondent durchs prekäre Leben. Er bevorzugte das Freiberufliche, statt sich in einer Festanstellung als Sekretär einzwängen zu lassen. Das war nicht einfach, aber er hatte "die Gabe des stillen Tragens des Trostes der Hoffnung". Anders seine Frau, die sich mächtig darüber aufregte, als er die Sekretärstelle nach drei Monaten aufgab. Sicherheit oder Freiheit? Glas halbvoll oder halbleer? Es sind die alten Fragen, die wir uns auch heute stellen.
Lauschen Sie Marianne Mielke und hören Sie aus dem Text heraus, wer es war und an welchem Ort sie steht. Erraten Sie's? Schreiben Sie uns Ihre Antwort an info@stattreisenberlin.de. Wir verlosen zwei Gutscheine für die richtigen Antworten. Die Auflösung erfahren Sie am Dienstag, den 2. Juni 2020, auf diesem Kanal.

Zum Filmquiz 4

 

 

Die Auflösung von unserem literarischen Filmquiz 4

 

Literarisches Berlin-Quiz (3)

Er kam 1930 nach Berlin und lebte bis zu seinem Tod 1934 hier in Westend. Erstaunlich, was dieser Schriftsteller in den wenigen Jahren in Worte gefasst, auf die Bühne gebracht und in Farbe ausgedrückt hat – ein Multitalent. Der Ortsteil, in dem er wohnte, schien ihn zu inspirieren, denn hier lebten viele Künstler – eine vornehme Gegend, die im Kontrast zu dem „anderen Berlin“ stand, über das er oft schrieb, wie etwa über das „schmarotzende Straßenvolk im schmählich-verhassten Berlin“. Marianne Mielke bringt Ihnen den Schriftsteller mit zwei seiner Texte näher.
Wer war's und an welchem Platz lebte er? Schreiben Sie uns Ihre Lösung an info@stattreisenberlin.de. Wir verlosen zwei Gutscheine für die richtigen Antworten. Die Auflösung erfahren Sie am Montag, den 25. Mai 2020, als Video.

Zum Filmquiz 3

 

Die Auflösung von unserem literarischen Filmquiz 3

 

Literarisches Berlin-Quiz (2)

Zwei erhellende Texte, der erste im wahrsten Sinne des Wortes: Der Schriftsteller schrieb 1928 über die Lichterstadt Berlin, zu einer Zeit, als er zu den jungen Wilden gehörte. Später, in den 1950er Jahren, äußerte er sich in einem Interview zu seinem Theater, das nicht nur auf Zustimmung stieß. Es war seine Form, die Welt verändern zu wollen. Marianne Mielke liest die Texte an einem Ort, wo der Schriftsteller in seinen letzten Jahren lebte. Wer war's und welcher ist der Ort? „Dann mach mal Licht“ ... Schreiben Sie uns Ihre Antwort an info@stattreisenberlin.de. Wir verlosen zwei Gutscheine für die richtigen Antworten. Die Auflösung erfahren Sie am Montag, den 18. Mai 2020.

Zum Filmquiz 2

 

 

 

 

 

 

Die Auflösung von unserem literarischen Filmquiz 2

 

Literarisches Berlin-Quiz (1)

Wer schreibt hier über Berlin? Erraten Sie's?
Zwei erstaunlich aktuelle Texte: Der Schriftsteller schreibt über seine Eindrücke jenes Krieges, dessen deutschem Ende wir heute gedenken. Der Besuch beim Friseur: Im Moment scheinbar ein Grundbedürfnis. Und damals? Marianne Mielke liest die Texte an einem Ort, wo sich der Schriftsteller gern aufhielt.
Wer war's und welcher Ort ist es? Schreiben Sie uns Ihre Antwort an info@stattreisenberlin.de. Wir verlosen zwei Gutscheine für die richtigen Antworten. Die Auflösung erfahren Sie am Montag, den 12. Mai 2020.

Zum Filmquiz 1

 

 

 

 

 

 

Die Auflösung von unserem literarischen Filmquiz 1