###TOPNAV###
334 Treffer:
Stadtführungen Berlin  
Stadtführungen in Berlin  
Stadtführung  
Buchung / Anfrage  
[StattReisen Berlin Tour] Mit StattReisen ins neue Jahr  
Unser Programmangebot im I. Quartal 2017  
Prospekte anfordern  
Prospekte anfordern Wir schicken Ihnen gerne kostenlos unsere Flyer zu. Wenn Sie regelmäßig unsere Programminformationen erhalten wollen, nehmen wir Sie in unseren Verteiler auf.  
Stadtführungen  
Über 80 verschiedene Stadtführungen durch Berlin zu Leben, Geschichte, Stadtentwicklung und Literatur.  
StattReisen-Card  
StattReisen-Card Ein Jahr lang unterwegs und Städte entdecken Wenn Sie immer wieder gern in Berlin oder anderen Städten unterwegs sind und Neues über ihre Geschichte und ihren Alltag erfahren wollen, darf die neue StattReisen-Card nicht fehlen. Denn sie bietet Ihnen unschätzbare Vorteile. Kostenlose Teilnahme an allen öffentlichen Rundgängen und Fahrradtouren von StattReisen Berlin (Ausgenommen sind lediglich ganztägige Angebote) Exklusive Veranstaltungen nur für StattReisen-Card-Inhaber Dabei haben Sie auch die Möglichkeit, die StattReisen-Gemeinschaft kennen zu lernen Sie können Ihre Programm- und Terminwünsche einbringen. Wir versuchen, sie in unserer Programmplanung zu berücksichtigen Regelmäßige Informationen über aktuelle und zusätzliche Angebote Interessante Berlin-Informationen und Mitdiskutieren im StattReisen-Blog Sie tragen nur eventuell zusätzliche Kosten wie Fahrradmiete, Fahrkarten für den öffentlichen Nahverkehr und Eintrittsgelder etwa für das Olympiastadion Kostenlose Teilnahme an allen zweistündigen Rundgängen bei allen StattReisen-Organisationen in 19 weiteren Städten (ausgenommen sind längere Führungen und solche mit Zusatzleistungen) Damit liegt Ihnen ein ganzes Jahr lang ein Angebot von weit über 500 verschiedenen Führungen im wahrsten Sinne des Wortes zu Füßen Für die Angebote in Berlin ist die StattReisen-Card übertragbar 10 Euro Rabatt bei der Buchung einer Stadtführung in Berlin für eine Gruppe, z.B. für eine Geburtstagsfeier  Die StattReisen-Card kostet 80 Euro (inkl. Umsatzsteuer) und ist zwölf Monate ab Kaufdatum gültig. StattReisen-Card bestellen Teilen Sie uns Ihre Bestellung der StattReisen-Card und Ihre Kontaktdaten (Namen, Adresse, Telefonnummer und E-Mail-Adresse) mit Sie erhalten dann Ihre StattReisen-Card mit Rechnung per Post. Bitte beachten Sie, dass von der Bestellung bis zur Lieferung in der Regel drei Tage vergehen StattReisen-Card schenken Die StattReisen-Card ist das ideale Geschenk zu Weihnachten oder zum Geburtstag einer guten Freundin oder eines Verwandten. Sie bereiten damit auch viel Freude, wenn Sie einen lieben Kollegen verabschieden. Die Kombination aus Unterwegs sein, etwas Neues erfahren und dabei nette Leute kennen lernen ist so vielversprechend, dass die Beschenkten die Idee aufgreifen und selbst die Card wieder verschenken Beratung und Bestellung Sollten Sie sich auf einer unserer öffentlichen Stadtführungen für die Stattreisen-Card entscheiden, so können Sie auch bei der Stadtführerin bzw. dem Stadtführer den Betrag bezahlen und Ihre Daten mitteilen – die StattReisen-Card wird Ihnen dann umgehend zugeschickt.  
Berlin verschenken  
Berlin verschenken Anderen mit StattReisen eine Freude machen Schicken Sie Ihre Freunde, Verwandten oder Kollegen auf Berlin-Reise: StattReisen-Card: Ein Jahr lang an allen Stadtführungen und Exklusivveranstaltungen teilnehmen - 80,00 Euro [ mehr] Stadtführung: Gutschein für die Teilnahme an einer beliebigen  öffentlichen StattReisen-Führung in Berlin - 13,00 Euro Gruppenführung: Individuelle  Stadtführung zum Wunschtermin  mit Freunden oder der Geburtstagsgesellschaft - z.B. 95,00 Euro für eine zweistündige Tour mit bis zu fünf Personen Beratung und Bestellung  Riesen-Auswahl Stadtführungen thematisch sortiert - jede ein gutes Geschenk Buchung | Anfrage  
[StattReisen Berlin Tour] Die vergessene Warenhauslinie – unterwegs mit der U8  
Die vergessene Warenhauslinie – unterwegs mit der U8 Infos in Bälde  
[StattReisen Berlin Tour] Rettet die kaputte Stadt! 30 Jahre IBA Berlin  
Rettet die kaputte Stadt! 30 Jahre IBA Berlin Die Internationale Bauausstellung IBA 1987 hatte sich in West-Berlin der Reparatur der Stadt gewidmet, die noch deutlich die Lücken des Zweiten Weltkrieges zeigte. Mit hohen Ansprüchen wurden Maßstäbe gesetzt: Sozialwohnungen, anspruchsvolle, oft „postmodern“ dekorierte Fassaden, internationale, frische Architekten im alten West-Berliner Bausumpf, Schließung von Blockrändern, ökologisches Bauen, oft in Modellversuchen. Kurzum: Beispielhafte Vorgaben für alles Bauen nach 1990. Welche Wirklichkeit wurde aus den Ansprüchen? Was davon finden wir nach 1990 wieder? Auf dem Weg zur „Kleinen IBA Rauchstraße“ im Tiergarten stehen Fragen und Antworten am Straßenrand.  
[StattReisen Berlin Tour] Rundum Berlin – die große Ringbahnreise  
Rundum Berlin – die große Ringbahnreise Infos in Bälde  

Nächste Stadtführungen

Sa 04.03.2017 14:00h
Die schnellste Schlagzeile Berlins
Medien in der Stadt

So 05.03.2017 11:00h
Wege in das jüdische Berlin

So 05.03.2017 14:00h
Heinrich Heine: Berlin ist gar keine Stadt ...

Mi 08.03.2017 18:00h
Stadt der Frauen

Alle Termine

Lebendige Theaterwelten (3)

Backstage in Berlins Mitte

Berlin, die dynamische, wilde und pulsierende internationale Metropole der Kreativen! Wie könnte man die Hauptstadt besser entdecken, als mit einem Gang durch seine lebendige freie Kulturlandschaft und durch die unmittelbare Begegnung mit seinen Künstlern? In Begleitung einer Berliner Theatermacherin öffnen drei der wichtigsten Produktionsorte der freien Tanz- und Theaterszene ihre Pforten und lassen die Besucher hinter die Kulissen blicken: Wie sehen sie aus, die Räume, an denen die innovativen Projekte und Produktionen erarbeitet werden, für die Berlin weit über seine Grenzen hinaus bekannt ist? Wie geht ein Probenprozess von der Idee bis zur Premiere vor sich?

Der Startpunkt liegt am Moritzplatz, wo neue Architektur auf eine alte Fabrikhalle aus Waschbeton trifft, ein Theater mit einem Verlag Synergien bildet, und ein Ort der kreativen Begegnung von nationalen und internationalen Künstlern entstanden ist. Weiter geht es in ein ehemaliges DDR-Schulgebäude, in dem beinahe jeder Künstler der Berliner Szene bereits geprobt hat, oder es gerade tut, um abschließend im Herzen Berlins noch den „Theaterdiscounter“ aufzusuchen, der seit 2009 in einem ehemaligen DDR-Fernmeldeamt die Brandbreite der theatralen Formensprache erweitert.

Stationen (mit exklusivem Zutritt und Begegnung mit den Akteuren): Theater Aufbau Kreuzberg, Theaterhaus Mitte, Theaterdiscounter

Kooperationsprojekt mit Theaterscoutings, ein Modul des Performing Arts Programms

Fahrscheine für öffentlichen Nahverkehr erforderlich (nicht im Preis enthalten)  Fahrscheine für den öffentlichen Nahverkehr erforderlich (nicht im Preis enthalten)

Treffpunkt: Am U-Bhf. Moritzplatz (U8), vor dem „Modulor“/Aufbau-Haus (Prinzenstraße 85)

Dauer: 3 Std.


Einzelpersonen

Beginn: 14:00 h

Preise

13,- € / erm. 10,- €

 

Anmeldung zu offenen Terminen nicht erforderlich! Sie können aber schon vorab Ihr Ticket buchen.