###TOPNAV###
495 Treffer:
Stadtführung  
Buchung / Anfrage  
Stadtführungen Berlin  
Stadtführungen in Berlin  
Prospekte anfordern  
Prospekt anfordern Wir schicken Ihnen gerne kostenlos unseren Flyer zu. Wenn Sie regelmäßig unsere Programminformationen erhalten wollen, nehmen wir Sie in unseren Verteiler auf.  
Stadtführungen  
Über 80 verschiedene Stadtführungen durch Berlin zu Leben, Geschichte, Stadtentwicklung und Literatur.  
2022_Q2_Termine.pdf  
So 11 Uhr 12.06. So 14 Uhr 12.06. Di 18 Uhr 14.06. Fr 18 Uhr 17.06. Sa 11 Uhr 18.06. Sa 14 Uhr 18.06. So 11 Uhr 19.06. So 14 Uhr 19.06. So 14 Uhr 19.06. Di 18 Uhr 21.06. Fr 18 Uhr 24.06. Sa 11 Uhr 25.06. Sa 14 Uhr 25.06. So 11 Uhr 26.06. So 14 Uhr 26.06. So 14 Uhr 26.06. Berlin 360° – zum 100. Geburtstag von Günter Behnisch Luxus, Posen, Blendfassaden: der Pariser Platz Start: vor der Tourist Info am Brandenburger Tor Herbst 1989 Start: Alexanderplatz, an der Weltzeituhr zzgl. ÖPNV-Fahrschein Zwischen Industriekultur und Orient Der Beusselkiez Start: S-Bhf. Beusselstraße, auf dem Bahnsteig „Gruß nach vorn“ – Tucholskys Berlin Start: U-Bhf. Turmstraße (U9), Bahnsteig, am Aufzug zzgl. ÖPNV-Fahrschein Berlin 360° Vom Diakonissenhaus zum internationalen Kunstquartier: das Bethanien Start: Haupteingang zum Bethanien, Mariannenplatz 2 Berlin am Wasser Stralauer Streifzug Start: am S-Bhf. Rummelsburg (S3), Ausgang Hauptstraße Menschen, Mythen, Mutationen: der Potsdamer Platz Start: U-Bhf. Potsdamer Platz (U2), Bahnsteig, am Aufzug Janz weit draußen Preußischer Barock und Gartenstadt für Kranke Buch Start: S-Bhf. Buch (S2), Bahnsteig Grüne Oase Viktoriapark Kriegshetzer auf dem Kreuzberg? Start: Kreuzbergstraße, Ecke Großbeerenstraße, am Teich unterhalb des Wasserfalls Hafen, Speicher und Visionen Zwischen Oberbaumbrücke und Treptowers Start: S-Bhf. Warschauer Straße, Eingangshalle Zum 100. Jahrestag der Ermordung Walther Rathenaus Geld und Geist im Grunewald Start: am S-Bhf. Grunewald (S7), Ausgang Fontanestraße Berlin 360° Brauhaus für Stadtkultur – der Pfefferberg Start: U-Bhf. Senefelderplatz (U2), Ausgang Saarbrücker Straße Hoffmanns Erzählungen Mit Siebenmeilenstiefeln in die Romantik Start: U-Bhf. Mehringdamm (U6, U7), Ausgang Yorckstr., Zwischengeschoss, Kiosk Berlin 360° Am Rande mittendrin: der Leopoldplatz Start: vor der Alten Nazarethkirche am Leopoldplatz Stadt der Frauen Start: an der DB Information im Hauptbahnhof, Ausgang Washingtonplatz Lichtes Dörfchen an der Avus: der Eichkamp Start: S-Bhf. Messe Süd, am Ausgang Waldschulallee Möglicherweise kommen noch ein paar Stadtspaziergänge dazu. Schauen Sie gelegentlich auf unsere Website! Frühling in der Stadt Die Tage werden wieder länger, die Temperaturen steigen und überall fängt es an zu blühen. Also nichts wie raus in die Stadt oder gleich nach janz weit draußen, z.B. Buch oder Oberschöneweide. Es gibt wieder viel zu entdecken. Krieg und Frieden Der Krieg Putins in der Ukraine wirkt sich auf unseren Alltag in Berlin aus und er lässt uns nicht kalt. Auf welche historischen Erfahrungen können wir zurückgreifen? Wie zeigte sich Krieg – ob heiß oder kalt – in der Stadt? Wie wurde Frieden gestaltet? Von Berlin aus organisierten die Nazis einen Angriffskrieg und bereiteten ihn propagandistisch vor. Er führte auch in die Ukraine. Zu Beginn und während des Ersten Weltkriegs gingen Menschen für und gegen den Krieg auf die Straße. Es ist erstaunlich, wie sehr die Stadtentwicklung auch ein Ergebnis von Krieg und Friedensordnungen ist. Auf zahlreichen Stadtspaziergängen erinnern wir daran, ob in der historischen Mitte, im Beusselkiez oder im Olympiastadion. Eine Auflistung der entsprechenden Führungen finden Sie auf unserer Website. Wem gehört die Stadt? Berlin ist ein Mekka für Immobilienspekulanten und Kapitalgesellschaften, die großflächige Projekte entwickeln. Sie schauen von außen auf die Stadt und agieren mit Renditekalkül. Welche Konsequenzen hat das für die Stadtbewohner*innen? Diese nicht mehr neuen Fragen stellen sich mit zunehmender Brisanz vor dem Hintergrund einengender Gestaltungsmöglichkeiten und Gentrifizierung. Es gibt aber auch kleinteilige kreative Gegenbewegungen in den Kiezen im Sinne einer offenen Stadt. Wir schauen genauer hin. Auch hierzu mehr auf unserer Website. Runde Jahrestage zum Erinnern Christiane F. wird 60, Günter Behnisch wäre 100 geworden und Walther Rathenau wurde vor 100 Jahren ermordet. Auch vor 100 Jahren: Das Mosse-­ Haus bekam von Erich Mendelsohn ein neues Outfit. Wir fragen an markanten Orten, was sie uns heute noch zu erzählen haben. Corona Bitte achten Sie auf die weiterhin bestehenden Einschränkungen aufgrund der Corona-Pandemie. Derzeit gelten die 3G-Regel, das Abstandsgebot und die Verpflichtung zum Tragen eines Mund- und Nasenschutzes. Die aktuellen Regeln erfahren Sie stets auf unserer Website oder telefonisch. Aufgrund der Teilnehmerbegrenzung melden Sie sich bitte unbedingt an (Telefon, E-Mail oder Website). Preise Preis 1 (1 Stunde): 11 € / erm. 8 € Preis 2 (1,5-2 Stunden): 13 € / erm. 10 € Preis 3 (2,5 Stunden): 15 € / erm. 12 € Preis 4 (Kindertouren): Kinder 6 € / Familienmitglieder 9 € Gruppen: auf Anfrage Die Spaziergänge / Touren finden ab 4 Personen statt. Eine Anmeldung ist derzeit erforderlich. Wir bewegen Menschen! Berlin ist anders! Entdecken Sie mit uns die aufregende Vielfalt der Stadt. Lebendig, kritisch, fundiert – wir zeigen Ihnen auf unseren Stadtspazier­ gängen, wie und wo Berlin tickt. Ob in Wedding, Kreuzberg oder Marzahn – wir sind überall unterwegs. Lassen Sie sich von unserer Neugier und ­Entdeckerfreude inspirieren und kommen Sie mit. Wir finden immer wieder Pfade durch den Großstadtdschungel mit überraschend neuen Perspektiven. StattReisen ist Konzept – für Urberliner, Zugereiste und Noch-nicht-Berliner. StattReisen-Card Das Angebot für StattReisen-Fans und Stadtschwärmer: Für 105 € können Sie ein Jahr lang an unseren offenen Rundgängen kostenlos teilnehmen. Auf den Führungen unserer StattReisen-Kollegen in anderen Städten erhalten Sie eine Ermäßigung von 10 €. Eine tolle Gelegenheit besonders für Neu-­ Berliner, die ihre neue Heimat kennen lernen wollen. Die StattReisen­-Card macht sich auch gut als Geschenk! StattReisen zum Geburtstag Sie suchen nach einem passenden Geschenk für Freunde oder Verwandte? Ein Gutschein für einen Stadtspaziergang oder die StattReisen-Card ­kommen immer gut an. Sie feiern selbst und wissen noch nicht wie? Ein Nachmittags­spaziergang durch Ihren Kiez oder zu Ihrem Lieblingsort in ­Berlin macht Ihre Geburtstags- oder Familienfeier zu einem besonderen ­Erlebnis für Ihre Gäste. Gruppenbuchungen Ob Geburtstags- oder Hochzeitsfeier, ob Betriebsausflug oder Klassenfahrt, ob Bildungsreise oder Seminarprogramm: Sie können „Ihre“ passende Erkun­ dungstour oder Rallye aus einer Auswahl von über zweihundert Angeboten auch als Gruppenprogramm buchen StattReisen anderswo StattReisen-Organisationen gibt es auch in Aachen, Bamberg, Bern, Bonn, Bremen, Dresden, Freiburg, Halle/S, Hamburg, Hannover, Karlsruhe, Köln, ­Leipzig, Mainz, München, Münster, Nürnberg, Saarbrücken und Stuttgart. Wir arbeiten im Verband Forum Neue Städtetouren zusammen. www.stattreisen.org StattReisen Berlin GmbH Liebenwalder Straße 35a 13347 Berlin Tel.: (030) 455 30 28 info@stattreisenberlin.de facebook.com/stattreisenberlin instagram.com/stattreisen_berlin Unser gesamtes Programm mit ausführlichen Beschreibungen und über ­hundert weiteren Touren, die für Gruppen buchbar sind, finden Sie hier: www.stattreisenberlin.de Berlin zu Fuß 2022 April bis Juni April Sa 11 Uhr 02.04. Sa 14 Uhr 02.04. So 11 Uhr 03.04. und 13 Uhr So 14 Uhr 03.04. Sa 14 Uhr 09.04. So 11 Uhr 10.04. So 14 Uhr 10.04. Fr 11 Uhr 15.04. Fr 14 Uhr 15.04. Sa 11 Uhr 16.04. Sa 14 Uhr 16.04. So 11 Uhr 17.04. So 14 Uhr 17.04. Mo 14 Uhr 18.04. Sa 11 Uhr 23.04. Sa 14 Uhr 23.04. So 11 Uhr 24.04. Berlin 360° Im Schatten der Synagoge: die Heckmann-Höfe Start: S-Bhf. Oranienburger Straße, Bahnsteig Krieg und Frieden Start: vor der Neuen Wache, Unter den Linden 4 Berlin 360° Busoni, Wilder, Frauenpower: der Viktoria-Luise-Platz Start: U-Bhf. Viktoria-Luise-Platz (U4), Bahnsteig Schaufenster des Westens – neues Wohnen im Hansaviertel Start: S-Bhf. Bellevue, in der Halle Ausgang Bartningallee Kiezvisionen zwischen Spekulation und Selbstbestimmung Von der Markthalle zum Möckernkiez Start: Marheineke Markthalle, Eingang Zossener ­Straße Berlin 360° Prominenz am unbekannten Ort: der Hochmeisterplatz Start: Bushaltestelle Westfälische Straße/ Ecke J­oachimFriedrich-Straße Berlin 360° Böhmen, Ballen, Blutwurstkönig Der Richardplatz in R­ ixdorf Start: Karl-Marx-Platz, vor dem Toilettenhäuschen Die Prenzlauer Berg-Tour Start: U-Bhf. Senefelderplatz (U2), Ausgang Saarbrücker Straße Spree-Chicago – Kommissar Rath im wilden Osten Start: Volksbühne (U-Bhf. Rosa-Luxemburg-Platz, U2) zzgl. ÖPNV-Fahrschein Kinderführung: Emils neue Detektive Start: Empfangshalle im Bahnhof Zoologischer Garten, am Aufgang zur S-Bahn zzgl. ÖPNV-Fahrschein Weltstadt Kreuzberg – von Zuwanderern zu Einheimischen Start: U-Bhf. Kottbusser Tor/ Ecke Admiralstraße, vor der Işbank Wege in das jüdische Berlin Start: S-Bhf. Hackescher Markt, Ausgang Hackescher Markt, vor dem Lokal „am to pm“ Geld und Geist im Grunewald Start: am S-Bhf. Grunewald (S7), Ausgang F­ ontanestraße Pankow privat – die einst geschlossene Gesellschaft Start: S-/U-Bhf. Pankow, Bahnhofsvorplatz (Garbátyplatz) Wem gehört die Stadt? Mediaspree & Co. Start: Taxistand Bevernstraße, am U-Bhf. Schlesisches Tor Lebendige Theaterwelten (1) Kunst-Experimente in Kapellen und Brauereien Start: vor „Viani“ am U-Bhf. Eberswalder Straße (Schön­hauser Allee 46/ Ecke Pappelallee) Kooperationsprojekt mit Theaterscoutings Eventlocation des Barock Schloss und Garten Charlottenburg Start: am Eingang zum Ehrenhof des Schlosses, Spandauer Damm (Bus M45, 109, 309) So 14 Uhr 24.04. Sa 11 Uhr 30.04. Sa 14 Uhr 30.04. Dorfidyllen Wilmersdorf am verschwundenen See Start: U-Bhf. Blissestraße (U7), Bahnsteig Berlin 360° Politisches Minenfeld in Berlins Mitte: der Schlossplatz Start: Eingang Hochschule für Musik Hanns Eisler, Neuer Marstall, Schloßplatz 7 Olympia 1936: Spiele mit dem Tod Start: am Haupteingang vor dem Osttor des Stadions (Olympischer Platz 3) zzgl. Eintritt Stadion Mai So 11 Uhr 01.05. So 14 Uhr 01.05. So 14 Uhr 01.05. Fr 18 Uhr 06.05. Sa 11 Uhr 07.05. Sa 15 Uhr 07.05. So 11 Uhr 08.05. So 14 Uhr 08.05. So 14 Uhr 08.05. Do 18 Uhr 12.05. Fr 18 Uhr 13.05. Sa 11 Uhr 14.05. Sa 14 Uhr 14.05. Hallo Roter Wedding Start: vor Bayer, am U-Bhf. Reinickendorfer Straße (U6) Elektropolis – Licht und Schatten in Oberschöneweide Start: Bahnhofsvorplatz am S-Bhf. Schöneweide, am ehem. Eingang Kindertour: David, Anna & Co. Abenteuer eines Arbeiterkindes Start: U-Bhf. Sophie-Charlotte-Platz (U2), Ausgang Schloßstraße Glücklich krank in Steglitz – Kafkas Berlin Start: vor der Portalruine am S-Bhf. Anhalter Bahnhof zzgl. ÖPNV-Fahrschein Graffiti – Kunst mit Risiko Start: U-Bhf. Rathaus Steglitz (U9), Bahnsteig zzgl. ÖPNV-Fahrschein Lebendige Theaterwelten (3): Backstage in Berlins Mitte Start: am U-Bhf. Moritzplatz (U8), vor dem „Modulor“/Aufbau-Haus (Prinzenstraße 85) zzgl. ÖPNV-Fahrschein Kooperationsprojekt mit Theaterscoutings Berlin 360° Hart an der Grenze: der Rosenthaler Platz Start: U-Bhf. Rosenthaler Platz (U8), Bahnsteig Berlin 360° Zum Nutzen und Vergnügen: Lernen mit Lenné in Dahlem Start: U-Bhf. Dahlem-Dorf (U3), Bahnsteig 1945 – Nach der Schlacht Schutt und Asche oder Stunde Null? Start: vor der Portalruine am S-Bhf. Anhalter Bahnhof Zum Abheben – rund um den Flughafen Tempelhof Start: U-Bhf. Platz der Luftbrücke (U6), Bahnsteig Fontanes Berlin Auf literarischen Spuren von „Effi Briest“ Start: vor dem The Westin Grand, Friedrich-/ Ecke Behren­ straße (Nähe U-Bhf. Unter den Linden) Berlin 360° Blühendes Kleinod im Großstadttrubel: der Savignyplatz Start: neben dem Eisenwarengeschäft C. Adolph, Savignyplatz 3 „Tänze des Lasters“ Künstlerinnen zwischen Selbst und Zwang Start: am U-Bhf. Nollendorfplatz, Ausgang Motzstraße So 11 Uhr 15.05. So 14 Uhr 15.05. Fr 18 Uhr 20.05. Sa 11 Uhr 21.05. Sa 14 Uhr 21.05. So 11 Uhr 22.05. So 14 Uhr 22.05. Di 18 Uhr 24.05. Do 11 Uhr 26.05. Do 14 Uhr 26.05. Fr 14 Uhr 27.05. Fr 18 Uhr 27.05. Sa 11 Uhr 28.05. Sa 14 Uhr 28.05. So 29.05. So 29.05. 11 Uhr 14 Uhr Charlottengrad – Russisches Leben in Berlin Start: U-Bhf. Wittenbergplatz, Eingangshalle, vor der Uhr Dorfidyllen „Hinter der Weltstadt“ – Friedrichshagen Start: S-Bahnhof Friedrichshagen (S3), Bahnsteig Zum 60. Geburtstag von Christiane F. Die Kinder vom Bahnhof Zoo Start: Eingang Zoologischer Garten, am Löwentor (nicht Elefanten-Tor!), Hardenbergplatz Quer zum Ku’damm: Die Fasanenstraße Start: Universität der Künste, Eingang zum Konzertsaal, Hardenbergstraße 33 Proletarisch, bürgerlich, provokant Turbulenzen im Friedrichshainer Südkiez Start: U-Bhf. Samariterstraße (U5), Bahnsteig Berlin 360° Friedenseiche, Schillerlinde und die drei Herren mit Krückstock – Erstaunliches in Zehlendorf Start: an der Eiche, Clayallee/ Ecke Potsdamer Straße Dorfidyllen Tegel unter Dampf Start: U-Bhf. Borsigwerke (U6), Bahnsteig Kolonie Wedding: Pures Leben an der Panke Start: vor der St.-Pauls-Kirche am U-Bhf. Pankstraße (U8) Rote Insel Schöneberg Start: S-Bhf. Südkreuz, oberer Bahnsteig, an der DB Information Spree-Chicago – Kommissar Rath im Neuen Westen Start: U-Bhf. Sophie-Charlotte-Platz (U2), Ausgang Schloßstraße zzgl. ÖPNV-Fahrschein Weltstadt Kreuzberg – von Zuwanderern zu Einheimischen Start: U-Bhf. Kottbusser Tor/ Ecke Admiralstraße, vor der Işbank „Mit solchen Straßen bin ich gut bekannt“ Erich Kästner in Berlin Start: Bebelplatz, am Denkmal zur Erinnerung an die ­Bücherverbrennung zzgl. ÖPNV-Fahrschein Berlin 360° „Rote Bonzenburg“ und ein Hauch von Amsterdam Siedlung Schillerpark Start: Seestraße/ Ecke Indische Straße, vor der Kita (Tram Osram-Höfe) non solo Casanova. Italienische Träume für Berlin Start: am Haupteingang der Humboldt-Universität, Unter den Linden 6 Die schnellste Schlagzeile Berlins – Medien in der Stadt Start: vor der Portalruine am S-Bhf. Anhalter Bahnhof Dorfidyllen Dorf trifft Skyline – Hohenschönhausen Start: vor dem Storchenhof-Center Hohenschönhausen, ­gegenüber Haltestelle Hauptstraße/ Rhinstraße (Tram 27, M5) zzgl. ÖPNV-Fahrschein Juni Do 18 Uhr 02.06. Fr 14 Uhr 03.06. Fr 18 Uhr 03.06. Sa 11 Uhr 04.06. Sa 14 Uhr 04.06. Sa 14 Uhr 04.06. So 11 Uhr 05.06. So 14 Uhr 05.06. Mo 11 Uhr 06.06. Mo 14 Uhr 06.06. Do 18 Uhr 09.06. Fr 18 Uhr 10.06. Sa 11 Uhr 11.06. Sa 14 Uhr 11.06. Sa 21 Uhr 11.06. Endstation Neukölln? Start: U-Bhf. Karl-Marx-Straße (U7), Bahnsteig Zum Ursprung der Stadt Was uns das Mittelalter zu sagen hätte Start: U-Bhf. Klosterstraße (U2), Bahnsteig Mendelssöhne & Töchter Start: am Rosenthaler Platz, vor der Sanimedius-Apotheke, Torstraße/ Ecke Weinbergsweg Berlin 360° Kultur ohne Forum - schräge Ansichten zwischen Philharmonie und Neuer Nationalgalerie Start: Staatsbibliothek, Haus Potsdamer Straße 33, ­Haupteingang Paläste, Proteste, große Politik Durch das historische Zentrum Berlins Start: vor dem Berliner Abgeordnetenhauses, Niederkirchnerstraße 5 Die Spürnasen und der verschwundene Schatz der ­Museumsinsel – eine Kinder-Krimi-Rallye Start: vor dem Bodemuseum (auf dem Vorplatz, bei Regen in der Eingangshalle des Museums) Wege in das jüdische Berlin Start: S-Bhf. Hackescher Markt, Ausgang Hackescher Markt, vor dem Lokal „am to pm“ Auf nach Onkel Toms Hütte Gebaute Provokation mit Farbe, Licht, Natur Start: U-Bhf. Onkel Toms Hütte (U3), Bahnsteig Geteilte Zukunft. Die zwei Seiten der Bernauer Straße Start: S-Bhf. Nordbahnhof, Ausgang Bernauer Straße, ­Zwischengeschoss Pankow privat – die einst geschlossene Gesellschaft Start: S-/U-Bhf. Pankow, Bahnhofsvorplatz (Garbátyplatz) Im Zeitalter der Epidemien: der medizinische Wedding Start: vor der St.-Pauls-Kirche am U-Bhf. Pankstraße (U8) zzgl. ÖPNV-Fahrschein Berlin 360° Großer literarischer Bahnhof der kleinen Leute: am „Stettiner“ Start: S-Bhf. Nordbahnhof, Eingang Invalidenstraße, am ServiceStore DB Berlin 360° Grenzerfahrungen im Rondell Der Mehringplatz Start: vor der Amerika-Gedenkbibliothek, Blücherplatz 1 (Nähe U-Bhf. Hallesches Tor) Lebendige Theaterwelten (4): Neuköllner Perlen Start: im Hof vom Tatwerk, Aufgang 1, 3. OG, Hasenheide 9 Kooperationsprojekt mit Theaterscoutings Life was a Cabaret? Ein literarischer Nachtspaziergang Start: am U-Bhf. Nollendorfplatz, Ausgang Motzstraße  
2022_Q2_Termine.pdf  
So 11 Uhr 12.06. So 14 Uhr 12.06. Di 18 Uhr 14.06. Fr 18 Uhr 17.06. Sa 11 Uhr 18.06. Sa 14 Uhr 18.06. So 11 Uhr 19.06. So 14 Uhr 19.06. So 14 Uhr 19.06. Di 18 Uhr 21.06. Fr 18 Uhr 24.06. Sa 11 Uhr 25.06. Sa 14 Uhr 25.06. So 11 Uhr 26.06. So 14 Uhr 26.06. So 14 Uhr 26.06. Berlin 360° – zum 100. Geburtstag von Günter Behnisch Luxus, Posen, Blendfassaden: der Pariser Platz Start: vor der Tourist Info am Brandenburger Tor Herbst 1989 Start: Alexanderplatz, an der Weltzeituhr zzgl. ÖPNV-Fahrschein Zwischen Industriekultur und Orient Der Beusselkiez Start: S-Bhf. Beusselstraße, auf dem Bahnsteig „Gruß nach vorn“ – Tucholskys Berlin Start: U-Bhf. Turmstraße (U9), Bahnsteig, am Aufzug zzgl. ÖPNV-Fahrschein Berlin 360° Vom Diakonissenhaus zum internationalen Kunstquartier: das Bethanien Start: Haupteingang zum Bethanien, Mariannenplatz 2 Berlin am Wasser Stralauer Streifzug Start: am S-Bhf. Rummelsburg (S3), Ausgang Hauptstraße Menschen, Mythen, Mutationen: der Potsdamer Platz Start: U-Bhf. Potsdamer Platz (U2), Bahnsteig, am Aufzug Janz weit draußen Preußischer Barock und Gartenstadt für Kranke Buch Start: S-Bhf. Buch (S2), Bahnsteig Grüne Oase Viktoriapark Kriegshetzer auf dem Kreuzberg? Start: Kreuzbergstraße, Ecke Großbeerenstraße, am Teich unterhalb des Wasserfalls Hafen, Speicher und Visionen Zwischen Oberbaumbrücke und Treptowers Start: S-Bhf. Warschauer Straße, Eingangshalle Zum 100. Jahrestag der Ermordung Walther Rathenaus Geld und Geist im Grunewald Start: am S-Bhf. Grunewald (S7), Ausgang Fontanestraße Berlin 360° Brauhaus für Stadtkultur – der Pfefferberg Start: U-Bhf. Senefelderplatz (U2), Ausgang Saarbrücker Straße Hoffmanns Erzählungen Mit Siebenmeilenstiefeln in die Romantik Start: U-Bhf. Mehringdamm (U6, U7), Ausgang Yorckstr., Zwischengeschoss, Kiosk Berlin 360° Am Rande mittendrin: der Leopoldplatz Start: vor der Alten Nazarethkirche am Leopoldplatz Stadt der Frauen Start: an der DB Information im Hauptbahnhof, Ausgang Washingtonplatz Lichtes Dörfchen an der Avus: der Eichkamp Start: S-Bhf. Messe Süd, am Ausgang Waldschulallee Möglicherweise kommen noch ein paar Stadtspaziergänge dazu. Schauen Sie gelegentlich auf unsere Website! Frühling in der Stadt Die Tage werden wieder länger, die Temperaturen steigen und überall fängt es an zu blühen. Also nichts wie raus in die Stadt oder gleich nach janz weit draußen, z.B. Buch oder Oberschöneweide. Es gibt wieder viel zu entdecken. Krieg und Frieden Der Krieg Putins in der Ukraine wirkt sich auf unseren Alltag in Berlin aus und er lässt uns nicht kalt. Auf welche historischen Erfahrungen können wir zurückgreifen? Wie zeigte sich Krieg – ob heiß oder kalt – in der Stadt? Wie wurde Frieden gestaltet? Von Berlin aus organisierten die Nazis einen Angriffskrieg und bereiteten ihn propagandistisch vor. Er führte auch in die Ukraine. Zu Beginn und während des Ersten Weltkriegs gingen Menschen für und gegen den Krieg auf die Straße. Es ist erstaunlich, wie sehr die Stadtentwicklung auch ein Ergebnis von Krieg und Friedensordnungen ist. Auf zahlreichen Stadtspaziergängen erinnern wir daran, ob in der historischen Mitte, im Beusselkiez oder im Olympiastadion. Eine Auflistung der entsprechenden Führungen finden Sie auf unserer Website. Wem gehört die Stadt? Berlin ist ein Mekka für Immobilienspekulanten und Kapitalgesellschaften, die großflächige Projekte entwickeln. Sie schauen von außen auf die Stadt und agieren mit Renditekalkül. Welche Konsequenzen hat das für die Stadtbewohner*innen? Diese nicht mehr neuen Fragen stellen sich mit zunehmender Brisanz vor dem Hintergrund einengender Gestaltungsmöglichkeiten und Gentrifizierung. Es gibt aber auch kleinteilige kreative Gegenbewegungen in den Kiezen im Sinne einer offenen Stadt. Wir schauen genauer hin. Auch hierzu mehr auf unserer Website. Runde Jahrestage zum Erinnern Christiane F. wird 60, Günter Behnisch wäre 100 geworden und Walther Rathenau wurde vor 100 Jahren ermordet. Auch vor 100 Jahren: Das Mosse-­ Haus bekam von Erich Mendelsohn ein neues Outfit. Wir fragen an markanten Orten, was sie uns heute noch zu erzählen haben. Corona Bitte achten Sie auf die weiterhin bestehenden Einschränkungen aufgrund der Corona-Pandemie. Derzeit gelten die 3G-Regel, das Abstandsgebot und die Verpflichtung zum Tragen eines Mund- und Nasenschutzes. Die aktuellen Regeln erfahren Sie stets auf unserer Website oder telefonisch. Aufgrund der Teilnehmerbegrenzung melden Sie sich bitte unbedingt an (Telefon, E-Mail oder Website). Preise Preis 1 (1 Stunde): 11 € / erm. 8 € Preis 2 (1,5-2 Stunden): 13 € / erm. 10 € Preis 3 (2,5 Stunden): 15 € / erm. 12 € Preis 4 (Kindertouren): Kinder 6 € / Familienmitglieder 9 € Gruppen: auf Anfrage Die Spaziergänge / Touren finden ab 4 Personen statt. Eine Anmeldung ist derzeit erforderlich. Wir bewegen Menschen! Berlin ist anders! Entdecken Sie mit uns die aufregende Vielfalt der Stadt. Lebendig, kritisch, fundiert – wir zeigen Ihnen auf unseren Stadtspazier­ gängen, wie und wo Berlin tickt. Ob in Wedding, Kreuzberg oder Marzahn – wir sind überall unterwegs. Lassen Sie sich von unserer Neugier und ­Entdeckerfreude inspirieren und kommen Sie mit. Wir finden immer wieder Pfade durch den Großstadtdschungel mit überraschend neuen Perspektiven. StattReisen ist Konzept – für Urberliner, Zugereiste und Noch-nicht-Berliner. StattReisen-Card Das Angebot für StattReisen-Fans und Stadtschwärmer: Für 105 € können Sie ein Jahr lang an unseren offenen Rundgängen kostenlos teilnehmen. Auf den Führungen unserer StattReisen-Kollegen in anderen Städten erhalten Sie eine Ermäßigung von 10 €. Eine tolle Gelegenheit besonders für Neu-­ Berliner, die ihre neue Heimat kennen lernen wollen. Die StattReisen­-Card macht sich auch gut als Geschenk! StattReisen zum Geburtstag Sie suchen nach einem passenden Geschenk für Freunde oder Verwandte? Ein Gutschein für einen Stadtspaziergang oder die StattReisen-Card ­kommen immer gut an. Sie feiern selbst und wissen noch nicht wie? Ein Nachmittags­spaziergang durch Ihren Kiez oder zu Ihrem Lieblingsort in ­Berlin macht Ihre Geburtstags- oder Familienfeier zu einem besonderen ­Erlebnis für Ihre Gäste. Gruppenbuchungen Ob Geburtstags- oder Hochzeitsfeier, ob Betriebsausflug oder Klassenfahrt, ob Bildungsreise oder Seminarprogramm: Sie können „Ihre“ passende Erkun­ dungstour oder Rallye aus einer Auswahl von über zweihundert Angeboten auch als Gruppenprogramm buchen StattReisen anderswo StattReisen-Organisationen gibt es auch in Aachen, Bamberg, Bern, Bonn, Bremen, Dresden, Freiburg, Halle/S, Hamburg, Hannover, Karlsruhe, Köln, ­Leipzig, Mainz, München, Münster, Nürnberg, Saarbrücken und Stuttgart. Wir arbeiten im Verband Forum Neue Städtetouren zusammen. www.stattreisen.org StattReisen Berlin GmbH Liebenwalder Straße 35a 13347 Berlin Tel.: (030) 455 30 28 info@stattreisenberlin.de facebook.com/stattreisenberlin instagram.com/stattreisen_berlin Unser gesamtes Programm mit ausführlichen Beschreibungen und über ­hundert weiteren Touren, die für Gruppen buchbar sind, finden Sie hier: www.stattreisenberlin.de Berlin zu Fuß 2022 April bis Juni April Sa 11 Uhr 02.04. Sa 14 Uhr 02.04. So 11 Uhr 03.04. und 13 Uhr So 14 Uhr 03.04. Sa 14 Uhr 09.04. So 11 Uhr 10.04. So 14 Uhr 10.04. Fr 11 Uhr 15.04. Fr 14 Uhr 15.04. Sa 11 Uhr 16.04. Sa 14 Uhr 16.04. So 11 Uhr 17.04. So 14 Uhr 17.04. Mo 14 Uhr 18.04. Sa 11 Uhr 23.04. Sa 14 Uhr 23.04. So 11 Uhr 24.04. Berlin 360° Im Schatten der Synagoge: die Heckmann-Höfe Start: S-Bhf. Oranienburger Straße, Bahnsteig Krieg und Frieden Start: vor der Neuen Wache, Unter den Linden 4 Berlin 360° Busoni, Wilder, Frauenpower: der Viktoria-Luise-Platz Start: U-Bhf. Viktoria-Luise-Platz (U4), Bahnsteig Schaufenster des Westens – neues Wohnen im Hansaviertel Start: S-Bhf. Bellevue, in der Halle Ausgang Bartningallee Kiezvisionen zwischen Spekulation und Selbstbestimmung Von der Markthalle zum Möckernkiez Start: Marheineke Markthalle, Eingang Zossener ­Straße Berlin 360° Prominenz am unbekannten Ort: der Hochmeisterplatz Start: Bushaltestelle Westfälische Straße/ Ecke J­oachimFriedrich-Straße Berlin 360° Böhmen, Ballen, Blutwurstkönig Der Richardplatz in R­ ixdorf Start: Karl-Marx-Platz, vor dem Toilettenhäuschen Die Prenzlauer Berg-Tour Start: U-Bhf. Senefelderplatz (U2), Ausgang Saarbrücker Straße Spree-Chicago – Kommissar Rath im wilden Osten Start: Volksbühne (U-Bhf. Rosa-Luxemburg-Platz, U2) zzgl. ÖPNV-Fahrschein Kinderführung: Emils neue Detektive Start: Empfangshalle im Bahnhof Zoologischer Garten, am Aufgang zur S-Bahn zzgl. ÖPNV-Fahrschein Weltstadt Kreuzberg – von Zuwanderern zu Einheimischen Start: U-Bhf. Kottbusser Tor/ Ecke Admiralstraße, vor der Işbank Wege in das jüdische Berlin Start: S-Bhf. Hackescher Markt, Ausgang Hackescher Markt, vor dem Lokal „am to pm“ Geld und Geist im Grunewald Start: am S-Bhf. Grunewald (S7), Ausgang F­ ontanestraße Pankow privat – die einst geschlossene Gesellschaft Start: S-/U-Bhf. Pankow, Bahnhofsvorplatz (Garbátyplatz) Wem gehört die Stadt? Mediaspree & Co. Start: Taxistand Bevernstraße, am U-Bhf. Schlesisches Tor Lebendige Theaterwelten (1) Kunst-Experimente in Kapellen und Brauereien Start: vor „Viani“ am U-Bhf. Eberswalder Straße (Schön­hauser Allee 46/ Ecke Pappelallee) Kooperationsprojekt mit Theaterscoutings Eventlocation des Barock Schloss und Garten Charlottenburg Start: am Eingang zum Ehrenhof des Schlosses, Spandauer Damm (Bus M45, 109, 309) So 14 Uhr 24.04. Sa 11 Uhr 30.04. Sa 14 Uhr 30.04. Dorfidyllen Wilmersdorf am verschwundenen See Start: U-Bhf. Blissestraße (U7), Bahnsteig Berlin 360° Politisches Minenfeld in Berlins Mitte: der Schlossplatz Start: Eingang Hochschule für Musik Hanns Eisler, Neuer Marstall, Schloßplatz 7 Olympia 1936: Spiele mit dem Tod Start: am Haupteingang vor dem Osttor des Stadions (Olympischer Platz 3) zzgl. Eintritt Stadion Mai So 11 Uhr 01.05. So 14 Uhr 01.05. So 14 Uhr 01.05. Fr 18 Uhr 06.05. Sa 11 Uhr 07.05. Sa 15 Uhr 07.05. So 11 Uhr 08.05. So 14 Uhr 08.05. So 14 Uhr 08.05. Do 18 Uhr 12.05. Fr 18 Uhr 13.05. Sa 11 Uhr 14.05. Sa 14 Uhr 14.05. Hallo Roter Wedding Start: vor Bayer, am U-Bhf. Reinickendorfer Straße (U6) Elektropolis – Licht und Schatten in Oberschöneweide Start: Bahnhofsvorplatz am S-Bhf. Schöneweide, am ehem. Eingang Kindertour: David, Anna & Co. Abenteuer eines Arbeiterkindes Start: U-Bhf. Sophie-Charlotte-Platz (U2), Ausgang Schloßstraße Glücklich krank in Steglitz – Kafkas Berlin Start: vor der Portalruine am S-Bhf. Anhalter Bahnhof zzgl. ÖPNV-Fahrschein Graffiti – Kunst mit Risiko Start: U-Bhf. Rathaus Steglitz (U9), Bahnsteig zzgl. ÖPNV-Fahrschein Lebendige Theaterwelten (3): Backstage in Berlins Mitte Start: am U-Bhf. Moritzplatz (U8), vor dem „Modulor“/Aufbau-Haus (Prinzenstraße 85) zzgl. ÖPNV-Fahrschein Kooperationsprojekt mit Theaterscoutings Berlin 360° Hart an der Grenze: der Rosenthaler Platz Start: U-Bhf. Rosenthaler Platz (U8), Bahnsteig Berlin 360° Zum Nutzen und Vergnügen: Lernen mit Lenné in Dahlem Start: U-Bhf. Dahlem-Dorf (U3), Bahnsteig 1945 – Nach der Schlacht Schutt und Asche oder Stunde Null? Start: vor der Portalruine am S-Bhf. Anhalter Bahnhof Zum Abheben – rund um den Flughafen Tempelhof Start: U-Bhf. Platz der Luftbrücke (U6), Bahnsteig Fontanes Berlin Auf literarischen Spuren von „Effi Briest“ Start: vor dem The Westin Grand, Friedrich-/ Ecke Behren­ straße (Nähe U-Bhf. Unter den Linden) Berlin 360° Blühendes Kleinod im Großstadttrubel: der Savignyplatz Start: neben dem Eisenwarengeschäft C. Adolph, Savignyplatz 3 „Tänze des Lasters“ Künstlerinnen zwischen Selbst und Zwang Start: am U-Bhf. Nollendorfplatz, Ausgang Motzstraße So 11 Uhr 15.05. So 14 Uhr 15.05. Fr 18 Uhr 20.05. Sa 11 Uhr 21.05. Sa 14 Uhr 21.05. So 11 Uhr 22.05. So 14 Uhr 22.05. Di 18 Uhr 24.05. Do 11 Uhr 26.05. Do 14 Uhr 26.05. Fr 14 Uhr 27.05. Fr 18 Uhr 27.05. Sa 11 Uhr 28.05. Sa 14 Uhr 28.05. So 29.05. So 29.05. 11 Uhr 14 Uhr Charlottengrad – Russisches Leben in Berlin Start: U-Bhf. Wittenbergplatz, Eingangshalle, vor der Uhr Dorfidyllen „Hinter der Weltstadt“ – Friedrichshagen Start: S-Bahnhof Friedrichshagen (S3), Bahnsteig Zum 60. Geburtstag von Christiane F. Die Kinder vom Bahnhof Zoo Start: Eingang Zoologischer Garten, am Löwentor (nicht Elefanten-Tor!), Hardenbergplatz Quer zum Ku’damm: Die Fasanenstraße Start: Universität der Künste, Eingang zum Konzertsaal, Hardenbergstraße 33 Proletarisch, bürgerlich, provokant Turbulenzen im Friedrichshainer Südkiez Start: U-Bhf. Samariterstraße (U5), Bahnsteig Berlin 360° Friedenseiche, Schillerlinde und die drei Herren mit Krückstock – Erstaunliches in Zehlendorf Start: an der Eiche, Clayallee/ Ecke Potsdamer Straße Dorfidyllen Tegel unter Dampf Start: U-Bhf. Borsigwerke (U6), Bahnsteig Kolonie Wedding: Pures Leben an der Panke Start: vor der St.-Pauls-Kirche am U-Bhf. Pankstraße (U8) Rote Insel Schöneberg Start: S-Bhf. Südkreuz, oberer Bahnsteig, an der DB Information Spree-Chicago – Kommissar Rath im Neuen Westen Start: U-Bhf. Sophie-Charlotte-Platz (U2), Ausgang Schloßstraße zzgl. ÖPNV-Fahrschein Weltstadt Kreuzberg – von Zuwanderern zu Einheimischen Start: U-Bhf. Kottbusser Tor/ Ecke Admiralstraße, vor der Işbank „Mit solchen Straßen bin ich gut bekannt“ Erich Kästner in Berlin Start: Bebelplatz, am Denkmal zur Erinnerung an die ­Bücherverbrennung zzgl. ÖPNV-Fahrschein Berlin 360° „Rote Bonzenburg“ und ein Hauch von Amsterdam Siedlung Schillerpark Start: Seestraße/ Ecke Indische Straße, vor der Kita (Tram Osram-Höfe) non solo Casanova. Italienische Träume für Berlin Start: am Haupteingang der Humboldt-Universität, Unter den Linden 6 Die schnellste Schlagzeile Berlins – Medien in der Stadt Start: vor der Portalruine am S-Bhf. Anhalter Bahnhof Dorfidyllen Dorf trifft Skyline – Hohenschönhausen Start: vor dem Storchenhof-Center Hohenschönhausen, ­gegenüber Haltestelle Hauptstraße/ Rhinstraße (Tram 27, M5) zzgl. ÖPNV-Fahrschein Juni Do 18 Uhr 02.06. Fr 14 Uhr 03.06. Fr 18 Uhr 03.06. Sa 11 Uhr 04.06. Sa 14 Uhr 04.06. Sa 14 Uhr 04.06. So 11 Uhr 05.06. So 14 Uhr 05.06. Mo 11 Uhr 06.06. Mo 14 Uhr 06.06. Do 18 Uhr 09.06. Fr 18 Uhr 10.06. Sa 11 Uhr 11.06. Sa 14 Uhr 11.06. Sa 21 Uhr 11.06. Endstation Neukölln? Start: U-Bhf. Karl-Marx-Straße (U7), Bahnsteig Zum Ursprung der Stadt Was uns das Mittelalter zu sagen hätte Start: U-Bhf. Klosterstraße (U2), Bahnsteig Mendelssöhne & Töchter Start: am Rosenthaler Platz, vor der Sanimedius-Apotheke, Torstraße/ Ecke Weinbergsweg Berlin 360° Kultur ohne Forum - schräge Ansichten zwischen Philharmonie und Neuer Nationalgalerie Start: Staatsbibliothek, Haus Potsdamer Straße 33, ­Haupteingang Paläste, Proteste, große Politik Durch das historische Zentrum Berlins Start: vor dem Berliner Abgeordnetenhauses, Niederkirchnerstraße 5 Die Spürnasen und der verschwundene Schatz der ­Museumsinsel – eine Kinder-Krimi-Rallye Start: vor dem Bodemuseum (auf dem Vorplatz, bei Regen in der Eingangshalle des Museums) Wege in das jüdische Berlin Start: S-Bhf. Hackescher Markt, Ausgang Hackescher Markt, vor dem Lokal „am to pm“ Auf nach Onkel Toms Hütte Gebaute Provokation mit Farbe, Licht, Natur Start: U-Bhf. Onkel Toms Hütte (U3), Bahnsteig Geteilte Zukunft. Die zwei Seiten der Bernauer Straße Start: S-Bhf. Nordbahnhof, Ausgang Bernauer Straße, ­Zwischengeschoss Pankow privat – die einst geschlossene Gesellschaft Start: S-/U-Bhf. Pankow, Bahnhofsvorplatz (Garbátyplatz) Im Zeitalter der Epidemien: der medizinische Wedding Start: vor der St.-Pauls-Kirche am U-Bhf. Pankstraße (U8) zzgl. ÖPNV-Fahrschein Berlin 360° Großer literarischer Bahnhof der kleinen Leute: am „Stettiner“ Start: S-Bhf. Nordbahnhof, Eingang Invalidenstraße, am ServiceStore DB Berlin 360° Grenzerfahrungen im Rondell Der Mehringplatz Start: vor der Amerika-Gedenkbibliothek, Blücherplatz 1 (Nähe U-Bhf. Hallesches Tor) Lebendige Theaterwelten (4): Neuköllner Perlen Start: im Hof vom Tatwerk, Aufgang 1, 3. OG, Hasenheide 9 Kooperationsprojekt mit Theaterscoutings Life was a Cabaret? Ein literarischer Nachtspaziergang Start: am U-Bhf. Nollendorfplatz, Ausgang Motzstraße  
2022_Q2_Termine.pdf  
So 11 Uhr 12.06. So 14 Uhr 12.06. Di 18 Uhr 14.06. Fr 18 Uhr 17.06. Sa 11 Uhr 18.06. Sa 14 Uhr 18.06. So 11 Uhr 19.06. So 14 Uhr 19.06. So 14 Uhr 19.06. Di 18 Uhr 21.06. Fr 18 Uhr 24.06. Sa 11 Uhr 25.06. Sa 14 Uhr 25.06. So 11 Uhr 26.06. So 14 Uhr 26.06. So 14 Uhr 26.06. Berlin 360° – zum 100. Geburtstag von Günter Behnisch Luxus, Posen, Blendfassaden: der Pariser Platz Start: vor der Tourist Info am Brandenburger Tor Herbst 1989 Start: Alexanderplatz, an der Weltzeituhr zzgl. ÖPNV-Fahrschein Zwischen Industriekultur und Orient Der Beusselkiez Start: S-Bhf. Beusselstraße, auf dem Bahnsteig „Gruß nach vorn“ – Tucholskys Berlin Start: U-Bhf. Turmstraße (U9), Bahnsteig, am Aufzug zzgl. ÖPNV-Fahrschein Berlin 360° Vom Diakonissenhaus zum internationalen Kunstquartier: das Bethanien Start: Haupteingang zum Bethanien, Mariannenplatz 2 Berlin am Wasser Stralauer Streifzug Start: am S-Bhf. Rummelsburg (S3), Ausgang Hauptstraße Menschen, Mythen, Mutationen: der Potsdamer Platz Start: U-Bhf. Potsdamer Platz (U2), Bahnsteig, am Aufzug Janz weit draußen Preußischer Barock und Gartenstadt für Kranke Buch Start: S-Bhf. Buch (S2), Bahnsteig Grüne Oase Viktoriapark Kriegshetzer auf dem Kreuzberg? Start: Kreuzbergstraße, Ecke Großbeerenstraße, am Teich unterhalb des Wasserfalls Hafen, Speicher und Visionen Zwischen Oberbaumbrücke und Treptowers Start: S-Bhf. Warschauer Straße, Eingangshalle Zum 100. Jahrestag der Ermordung Walther Rathenaus Geld und Geist im Grunewald Start: am S-Bhf. Grunewald (S7), Ausgang Fontanestraße Berlin 360° Brauhaus für Stadtkultur – der Pfefferberg Start: U-Bhf. Senefelderplatz (U2), Ausgang Saarbrücker Straße Hoffmanns Erzählungen Mit Siebenmeilenstiefeln in die Romantik Start: U-Bhf. Mehringdamm (U6, U7), Ausgang Yorckstr., Zwischengeschoss, Kiosk Berlin 360° Am Rande mittendrin: der Leopoldplatz Start: vor der Alten Nazarethkirche am Leopoldplatz Stadt der Frauen Start: an der DB Information im Hauptbahnhof, Ausgang Washingtonplatz Lichtes Dörfchen an der Avus: der Eichkamp Start: S-Bhf. Messe Süd, am Ausgang Waldschulallee Möglicherweise kommen noch ein paar Stadtspaziergänge dazu. Schauen Sie gelegentlich auf unsere Website! Frühling in der Stadt Die Tage werden wieder länger, die Temperaturen steigen und überall fängt es an zu blühen. Also nichts wie raus in die Stadt oder gleich nach janz weit draußen, z.B. Buch oder Oberschöneweide. Es gibt wieder viel zu entdecken. Krieg und Frieden Der Krieg Putins in der Ukraine wirkt sich auf unseren Alltag in Berlin aus und er lässt uns nicht kalt. Auf welche historischen Erfahrungen können wir zurückgreifen? Wie zeigte sich Krieg – ob heiß oder kalt – in der Stadt? Wie wurde Frieden gestaltet? Von Berlin aus organisierten die Nazis einen Angriffskrieg und bereiteten ihn propagandistisch vor. Er führte auch in die Ukraine. Zu Beginn und während des Ersten Weltkriegs gingen Menschen für und gegen den Krieg auf die Straße. Es ist erstaunlich, wie sehr die Stadtentwicklung auch ein Ergebnis von Krieg und Friedensordnungen ist. Auf zahlreichen Stadtspaziergängen erinnern wir daran, ob in der historischen Mitte, im Beusselkiez oder im Olympiastadion. Eine Auflistung der entsprechenden Führungen finden Sie auf unserer Website. Wem gehört die Stadt? Berlin ist ein Mekka für Immobilienspekulanten und Kapitalgesellschaften, die großflächige Projekte entwickeln. Sie schauen von außen auf die Stadt und agieren mit Renditekalkül. Welche Konsequenzen hat das für die Stadtbewohner*innen? Diese nicht mehr neuen Fragen stellen sich mit zunehmender Brisanz vor dem Hintergrund einengender Gestaltungsmöglichkeiten und Gentrifizierung. Es gibt aber auch kleinteilige kreative Gegenbewegungen in den Kiezen im Sinne einer offenen Stadt. Wir schauen genauer hin. Auch hierzu mehr auf unserer Website. Runde Jahrestage zum Erinnern Christiane F. wird 60, Günter Behnisch wäre 100 geworden und Walther Rathenau wurde vor 100 Jahren ermordet. Auch vor 100 Jahren: Das Mosse-­ Haus bekam von Erich Mendelsohn ein neues Outfit. Wir fragen an markanten Orten, was sie uns heute noch zu erzählen haben. Corona Bitte achten Sie auf die weiterhin bestehenden Einschränkungen aufgrund der Corona-Pandemie. Derzeit gelten die 3G-Regel, das Abstandsgebot und die Verpflichtung zum Tragen eines Mund- und Nasenschutzes. Die aktuellen Regeln erfahren Sie stets auf unserer Website oder telefonisch. Aufgrund der Teilnehmerbegrenzung melden Sie sich bitte unbedingt an (Telefon, E-Mail oder Website). Preise Preis 1 (1 Stunde): 11 € / erm. 8 € Preis 2 (1,5-2 Stunden): 13 € / erm. 10 € Preis 3 (2,5 Stunden): 15 € / erm. 12 € Preis 4 (Kindertouren): Kinder 6 € / Familienmitglieder 9 € Gruppen: auf Anfrage Die Spaziergänge / Touren finden ab 4 Personen statt. Eine Anmeldung ist derzeit erforderlich. Wir bewegen Menschen! Berlin ist anders! Entdecken Sie mit uns die aufregende Vielfalt der Stadt. Lebendig, kritisch, fundiert – wir zeigen Ihnen auf unseren Stadtspazier­ gängen, wie und wo Berlin tickt. Ob in Wedding, Kreuzberg oder Marzahn – wir sind überall unterwegs. Lassen Sie sich von unserer Neugier und ­Entdeckerfreude inspirieren und kommen Sie mit. Wir finden immer wieder Pfade durch den Großstadtdschungel mit überraschend neuen Perspektiven. StattReisen ist Konzept – für Urberliner, Zugereiste und Noch-nicht-Berliner. StattReisen-Card Das Angebot für StattReisen-Fans und Stadtschwärmer: Für 105 € können Sie ein Jahr lang an unseren offenen Rundgängen kostenlos teilnehmen. Auf den Führungen unserer StattReisen-Kollegen in anderen Städten erhalten Sie eine Ermäßigung von 10 €. Eine tolle Gelegenheit besonders für Neu-­ Berliner, die ihre neue Heimat kennen lernen wollen. Die StattReisen­-Card macht sich auch gut als Geschenk! StattReisen zum Geburtstag Sie suchen nach einem passenden Geschenk für Freunde oder Verwandte? Ein Gutschein für einen Stadtspaziergang oder die StattReisen-Card ­kommen immer gut an. Sie feiern selbst und wissen noch nicht wie? Ein Nachmittags­spaziergang durch Ihren Kiez oder zu Ihrem Lieblingsort in ­Berlin macht Ihre Geburtstags- oder Familienfeier zu einem besonderen ­Erlebnis für Ihre Gäste. Gruppenbuchungen Ob Geburtstags- oder Hochzeitsfeier, ob Betriebsausflug oder Klassenfahrt, ob Bildungsreise oder Seminarprogramm: Sie können „Ihre“ passende Erkun­ dungstour oder Rallye aus einer Auswahl von über zweihundert Angeboten auch als Gruppenprogramm buchen StattReisen anderswo StattReisen-Organisationen gibt es auch in Aachen, Bamberg, Bern, Bonn, Bremen, Dresden, Freiburg, Halle/S, Hamburg, Hannover, Karlsruhe, Köln, ­Leipzig, Mainz, München, Münster, Nürnberg, Saarbrücken und Stuttgart. Wir arbeiten im Verband Forum Neue Städtetouren zusammen. www.stattreisen.org StattReisen Berlin GmbH Liebenwalder Straße 35a 13347 Berlin Tel.: (030) 455 30 28 info@stattreisenberlin.de facebook.com/stattreisenberlin instagram.com/stattreisen_berlin Unser gesamtes Programm mit ausführlichen Beschreibungen und über ­hundert weiteren Touren, die für Gruppen buchbar sind, finden Sie hier: www.stattreisenberlin.de Berlin zu Fuß 2022 April bis Juni April Sa 11 Uhr 02.04. Sa 14 Uhr 02.04. So 11 Uhr 03.04. und 13 Uhr So 14 Uhr 03.04. Sa 14 Uhr 09.04. So 11 Uhr 10.04. So 14 Uhr 10.04. Fr 11 Uhr 15.04. Fr 14 Uhr 15.04. Sa 11 Uhr 16.04. Sa 14 Uhr 16.04. So 11 Uhr 17.04. So 14 Uhr 17.04. Mo 14 Uhr 18.04. Sa 11 Uhr 23.04. Sa 14 Uhr 23.04. So 11 Uhr 24.04. Berlin 360° Im Schatten der Synagoge: die Heckmann-Höfe Start: S-Bhf. Oranienburger Straße, Bahnsteig Krieg und Frieden Start: vor der Neuen Wache, Unter den Linden 4 Berlin 360° Busoni, Wilder, Frauenpower: der Viktoria-Luise-Platz Start: U-Bhf. Viktoria-Luise-Platz (U4), Bahnsteig Schaufenster des Westens – neues Wohnen im Hansaviertel Start: S-Bhf. Bellevue, in der Halle Ausgang Bartningallee Kiezvisionen zwischen Spekulation und Selbstbestimmung Von der Markthalle zum Möckernkiez Start: Marheineke Markthalle, Eingang Zossener ­Straße Berlin 360° Prominenz am unbekannten Ort: der Hochmeisterplatz Start: Bushaltestelle Westfälische Straße/ Ecke J­oachimFriedrich-Straße Berlin 360° Böhmen, Ballen, Blutwurstkönig Der Richardplatz in R­ ixdorf Start: Karl-Marx-Platz, vor dem Toilettenhäuschen Die Prenzlauer Berg-Tour Start: U-Bhf. Senefelderplatz (U2), Ausgang Saarbrücker Straße Spree-Chicago – Kommissar Rath im wilden Osten Start: Volksbühne (U-Bhf. Rosa-Luxemburg-Platz, U2) zzgl. ÖPNV-Fahrschein Kinderführung: Emils neue Detektive Start: Empfangshalle im Bahnhof Zoologischer Garten, am Aufgang zur S-Bahn zzgl. ÖPNV-Fahrschein Weltstadt Kreuzberg – von Zuwanderern zu Einheimischen Start: U-Bhf. Kottbusser Tor/ Ecke Admiralstraße, vor der Işbank Wege in das jüdische Berlin Start: S-Bhf. Hackescher Markt, Ausgang Hackescher Markt, vor dem Lokal „am to pm“ Geld und Geist im Grunewald Start: am S-Bhf. Grunewald (S7), Ausgang F­ ontanestraße Pankow privat – die einst geschlossene Gesellschaft Start: S-/U-Bhf. Pankow, Bahnhofsvorplatz (Garbátyplatz) Wem gehört die Stadt? Mediaspree & Co. Start: Taxistand Bevernstraße, am U-Bhf. Schlesisches Tor Lebendige Theaterwelten (1) Kunst-Experimente in Kapellen und Brauereien Start: vor „Viani“ am U-Bhf. Eberswalder Straße (Schön­hauser Allee 46/ Ecke Pappelallee) Kooperationsprojekt mit Theaterscoutings Eventlocation des Barock Schloss und Garten Charlottenburg Start: am Eingang zum Ehrenhof des Schlosses, Spandauer Damm (Bus M45, 109, 309) So 14 Uhr 24.04. Sa 11 Uhr 30.04. Sa 14 Uhr 30.04. Dorfidyllen Wilmersdorf am verschwundenen See Start: U-Bhf. Blissestraße (U7), Bahnsteig Berlin 360° Politisches Minenfeld in Berlins Mitte: der Schlossplatz Start: Eingang Hochschule für Musik Hanns Eisler, Neuer Marstall, Schloßplatz 7 Olympia 1936: Spiele mit dem Tod Start: am Haupteingang vor dem Osttor des Stadions (Olympischer Platz 3) zzgl. Eintritt Stadion Mai So 11 Uhr 01.05. So 14 Uhr 01.05. So 14 Uhr 01.05. Fr 18 Uhr 06.05. Sa 11 Uhr 07.05. Sa 15 Uhr 07.05. So 11 Uhr 08.05. So 14 Uhr 08.05. So 14 Uhr 08.05. Do 18 Uhr 12.05. Fr 18 Uhr 13.05. Sa 11 Uhr 14.05. Sa 14 Uhr 14.05. Hallo Roter Wedding Start: vor Bayer, am U-Bhf. Reinickendorfer Straße (U6) Elektropolis – Licht und Schatten in Oberschöneweide Start: Bahnhofsvorplatz am S-Bhf. Schöneweide, am ehem. Eingang Kindertour: David, Anna & Co. Abenteuer eines Arbeiterkindes Start: U-Bhf. Sophie-Charlotte-Platz (U2), Ausgang Schloßstraße Glücklich krank in Steglitz – Kafkas Berlin Start: vor der Portalruine am S-Bhf. Anhalter Bahnhof zzgl. ÖPNV-Fahrschein Graffiti – Kunst mit Risiko Start: U-Bhf. Rathaus Steglitz (U9), Bahnsteig zzgl. ÖPNV-Fahrschein Lebendige Theaterwelten (3): Backstage in Berlins Mitte Start: am U-Bhf. Moritzplatz (U8), vor dem „Modulor“/Aufbau-Haus (Prinzenstraße 85) zzgl. ÖPNV-Fahrschein Kooperationsprojekt mit Theaterscoutings Berlin 360° Hart an der Grenze: der Rosenthaler Platz Start: U-Bhf. Rosenthaler Platz (U8), Bahnsteig Berlin 360° Zum Nutzen und Vergnügen: Lernen mit Lenné in Dahlem Start: U-Bhf. Dahlem-Dorf (U3), Bahnsteig 1945 – Nach der Schlacht Schutt und Asche oder Stunde Null? Start: vor der Portalruine am S-Bhf. Anhalter Bahnhof Zum Abheben – rund um den Flughafen Tempelhof Start: U-Bhf. Platz der Luftbrücke (U6), Bahnsteig Fontanes Berlin Auf literarischen Spuren von „Effi Briest“ Start: vor dem The Westin Grand, Friedrich-/ Ecke Behren­ straße (Nähe U-Bhf. Unter den Linden) Berlin 360° Blühendes Kleinod im Großstadttrubel: der Savignyplatz Start: neben dem Eisenwarengeschäft C. Adolph, Savignyplatz 3 „Tänze des Lasters“ Künstlerinnen zwischen Selbst und Zwang Start: am U-Bhf. Nollendorfplatz, Ausgang Motzstraße So 11 Uhr 15.05. So 14 Uhr 15.05. Fr 18 Uhr 20.05. Sa 11 Uhr 21.05. Sa 14 Uhr 21.05. So 11 Uhr 22.05. So 14 Uhr 22.05. Di 18 Uhr 24.05. Do 11 Uhr 26.05. Do 14 Uhr 26.05. Fr 14 Uhr 27.05. Fr 18 Uhr 27.05. Sa 11 Uhr 28.05. Sa 14 Uhr 28.05. So 29.05. So 29.05. 11 Uhr 14 Uhr Charlottengrad – Russisches Leben in Berlin Start: U-Bhf. Wittenbergplatz, Eingangshalle, vor der Uhr Dorfidyllen „Hinter der Weltstadt“ – Friedrichshagen Start: S-Bahnhof Friedrichshagen (S3), Bahnsteig Zum 60. Geburtstag von Christiane F. Die Kinder vom Bahnhof Zoo Start: Eingang Zoologischer Garten, am Löwentor (nicht Elefanten-Tor!), Hardenbergplatz Quer zum Ku’damm: Die Fasanenstraße Start: Universität der Künste, Eingang zum Konzertsaal, Hardenbergstraße 33 Proletarisch, bürgerlich, provokant Turbulenzen im Friedrichshainer Südkiez Start: U-Bhf. Samariterstraße (U5), Bahnsteig Berlin 360° Friedenseiche, Schillerlinde und die drei Herren mit Krückstock – Erstaunliches in Zehlendorf Start: an der Eiche, Clayallee/ Ecke Potsdamer Straße Dorfidyllen Tegel unter Dampf Start: U-Bhf. Borsigwerke (U6), Bahnsteig Kolonie Wedding: Pures Leben an der Panke Start: vor der St.-Pauls-Kirche am U-Bhf. Pankstraße (U8) Rote Insel Schöneberg Start: S-Bhf. Südkreuz, oberer Bahnsteig, an der DB Information Spree-Chicago – Kommissar Rath im Neuen Westen Start: U-Bhf. Sophie-Charlotte-Platz (U2), Ausgang Schloßstraße zzgl. ÖPNV-Fahrschein Weltstadt Kreuzberg – von Zuwanderern zu Einheimischen Start: U-Bhf. Kottbusser Tor/ Ecke Admiralstraße, vor der Işbank „Mit solchen Straßen bin ich gut bekannt“ Erich Kästner in Berlin Start: Bebelplatz, am Denkmal zur Erinnerung an die ­Bücherverbrennung zzgl. ÖPNV-Fahrschein Berlin 360° „Rote Bonzenburg“ und ein Hauch von Amsterdam Siedlung Schillerpark Start: Seestraße/ Ecke Indische Straße, vor der Kita (Tram Osram-Höfe) non solo Casanova. Italienische Träume für Berlin Start: am Haupteingang der Humboldt-Universität, Unter den Linden 6 Die schnellste Schlagzeile Berlins – Medien in der Stadt Start: vor der Portalruine am S-Bhf. Anhalter Bahnhof Dorfidyllen Dorf trifft Skyline – Hohenschönhausen Start: vor dem Storchenhof-Center Hohenschönhausen, ­gegenüber Haltestelle Hauptstraße/ Rhinstraße (Tram 27, M5) zzgl. ÖPNV-Fahrschein Juni Do 18 Uhr 02.06. Fr 14 Uhr 03.06. Fr 18 Uhr 03.06. Sa 11 Uhr 04.06. Sa 14 Uhr 04.06. Sa 14 Uhr 04.06. So 11 Uhr 05.06. So 14 Uhr 05.06. Mo 11 Uhr 06.06. Mo 14 Uhr 06.06. Do 18 Uhr 09.06. Fr 18 Uhr 10.06. Sa 11 Uhr 11.06. Sa 14 Uhr 11.06. Sa 21 Uhr 11.06. Endstation Neukölln? Start: U-Bhf. Karl-Marx-Straße (U7), Bahnsteig Zum Ursprung der Stadt Was uns das Mittelalter zu sagen hätte Start: U-Bhf. Klosterstraße (U2), Bahnsteig Mendelssöhne & Töchter Start: am Rosenthaler Platz, vor der Sanimedius-Apotheke, Torstraße/ Ecke Weinbergsweg Berlin 360° Kultur ohne Forum - schräge Ansichten zwischen Philharmonie und Neuer Nationalgalerie Start: Staatsbibliothek, Haus Potsdamer Straße 33, ­Haupteingang Paläste, Proteste, große Politik Durch das historische Zentrum Berlins Start: vor dem Berliner Abgeordnetenhauses, Niederkirchnerstraße 5 Die Spürnasen und der verschwundene Schatz der ­Museumsinsel – eine Kinder-Krimi-Rallye Start: vor dem Bodemuseum (auf dem Vorplatz, bei Regen in der Eingangshalle des Museums) Wege in das jüdische Berlin Start: S-Bhf. Hackescher Markt, Ausgang Hackescher Markt, vor dem Lokal „am to pm“ Auf nach Onkel Toms Hütte Gebaute Provokation mit Farbe, Licht, Natur Start: U-Bhf. Onkel Toms Hütte (U3), Bahnsteig Geteilte Zukunft. Die zwei Seiten der Bernauer Straße Start: S-Bhf. Nordbahnhof, Ausgang Bernauer Straße, ­Zwischengeschoss Pankow privat – die einst geschlossene Gesellschaft Start: S-/U-Bhf. Pankow, Bahnhofsvorplatz (Garbátyplatz) Im Zeitalter der Epidemien: der medizinische Wedding Start: vor der St.-Pauls-Kirche am U-Bhf. Pankstraße (U8) zzgl. ÖPNV-Fahrschein Berlin 360° Großer literarischer Bahnhof der kleinen Leute: am „Stettiner“ Start: S-Bhf. Nordbahnhof, Eingang Invalidenstraße, am ServiceStore DB Berlin 360° Grenzerfahrungen im Rondell Der Mehringplatz Start: vor der Amerika-Gedenkbibliothek, Blücherplatz 1 (Nähe U-Bhf. Hallesches Tor) Lebendige Theaterwelten (4): Neuköllner Perlen Start: im Hof vom Tatwerk, Aufgang 1, 3. OG, Hasenheide 9 Kooperationsprojekt mit Theaterscoutings Life was a Cabaret? Ein literarischer Nachtspaziergang Start: am U-Bhf. Nollendorfplatz, Ausgang Motzstraße  
2022_Q2_Termine.pdf  
So 11 Uhr 12.06. So 14 Uhr 12.06. Di 18 Uhr 14.06. Fr 18 Uhr 17.06. Sa 11 Uhr 18.06. Sa 14 Uhr 18.06. So 11 Uhr 19.06. So 14 Uhr 19.06. So 14 Uhr 19.06. Di 18 Uhr 21.06. Fr 18 Uhr 24.06. Sa 11 Uhr 25.06. Sa 14 Uhr 25.06. So 11 Uhr 26.06. So 14 Uhr 26.06. So 14 Uhr 26.06. Berlin 360° – zum 100. Geburtstag von Günter Behnisch Luxus, Posen, Blendfassaden: der Pariser Platz Start: vor der Tourist Info am Brandenburger Tor Herbst 1989 Start: Alexanderplatz, an der Weltzeituhr zzgl. ÖPNV-Fahrschein Zwischen Industriekultur und Orient Der Beusselkiez Start: S-Bhf. Beusselstraße, auf dem Bahnsteig „Gruß nach vorn“ – Tucholskys Berlin Start: U-Bhf. Turmstraße (U9), Bahnsteig, am Aufzug zzgl. ÖPNV-Fahrschein Berlin 360° Vom Diakonissenhaus zum internationalen Kunstquartier: das Bethanien Start: Haupteingang zum Bethanien, Mariannenplatz 2 Berlin am Wasser Stralauer Streifzug Start: am S-Bhf. Rummelsburg (S3), Ausgang Hauptstraße Menschen, Mythen, Mutationen: der Potsdamer Platz Start: U-Bhf. Potsdamer Platz (U2), Bahnsteig, am Aufzug Janz weit draußen Preußischer Barock und Gartenstadt für Kranke Buch Start: S-Bhf. Buch (S2), Bahnsteig Grüne Oase Viktoriapark Kriegshetzer auf dem Kreuzberg? Start: Kreuzbergstraße, Ecke Großbeerenstraße, am Teich unterhalb des Wasserfalls Hafen, Speicher und Visionen Zwischen Oberbaumbrücke und Treptowers Start: S-Bhf. Warschauer Straße, Eingangshalle Zum 100. Jahrestag der Ermordung Walther Rathenaus Geld und Geist im Grunewald Start: am S-Bhf. Grunewald (S7), Ausgang Fontanestraße Berlin 360° Brauhaus für Stadtkultur – der Pfefferberg Start: U-Bhf. Senefelderplatz (U2), Ausgang Saarbrücker Straße Hoffmanns Erzählungen Mit Siebenmeilenstiefeln in die Romantik Start: U-Bhf. Mehringdamm (U6, U7), Ausgang Yorckstr., Zwischengeschoss, Kiosk Berlin 360° Am Rande mittendrin: der Leopoldplatz Start: vor der Alten Nazarethkirche am Leopoldplatz Stadt der Frauen Start: an der DB Information im Hauptbahnhof, Ausgang Washingtonplatz Lichtes Dörfchen an der Avus: der Eichkamp Start: S-Bhf. Messe Süd, am Ausgang Waldschulallee Möglicherweise kommen noch ein paar Stadtspaziergänge dazu. Schauen Sie gelegentlich auf unsere Website! Frühling in der Stadt Die Tage werden wieder länger, die Temperaturen steigen und überall fängt es an zu blühen. Also nichts wie raus in die Stadt oder gleich nach janz weit draußen, z.B. Buch oder Oberschöneweide. Es gibt wieder viel zu entdecken. Krieg und Frieden Der Krieg Putins in der Ukraine wirkt sich auf unseren Alltag in Berlin aus und er lässt uns nicht kalt. Auf welche historischen Erfahrungen können wir zurückgreifen? Wie zeigte sich Krieg – ob heiß oder kalt – in der Stadt? Wie wurde Frieden gestaltet? Von Berlin aus organisierten die Nazis einen Angriffskrieg und bereiteten ihn propagandistisch vor. Er führte auch in die Ukraine. Zu Beginn und während des Ersten Weltkriegs gingen Menschen für und gegen den Krieg auf die Straße. Es ist erstaunlich, wie sehr die Stadtentwicklung auch ein Ergebnis von Krieg und Friedensordnungen ist. Auf zahlreichen Stadtspaziergängen erinnern wir daran, ob in der historischen Mitte, im Beusselkiez oder im Olympiastadion. Eine Auflistung der entsprechenden Führungen finden Sie auf unserer Website. Wem gehört die Stadt? Berlin ist ein Mekka für Immobilienspekulanten und Kapitalgesellschaften, die großflächige Projekte entwickeln. Sie schauen von außen auf die Stadt und agieren mit Renditekalkül. Welche Konsequenzen hat das für die Stadtbewohner*innen? Diese nicht mehr neuen Fragen stellen sich mit zunehmender Brisanz vor dem Hintergrund einengender Gestaltungsmöglichkeiten und Gentrifizierung. Es gibt aber auch kleinteilige kreative Gegenbewegungen in den Kiezen im Sinne einer offenen Stadt. Wir schauen genauer hin. Auch hierzu mehr auf unserer Website. Runde Jahrestage zum Erinnern Christiane F. wird 60, Günter Behnisch wäre 100 geworden und Walther Rathenau wurde vor 100 Jahren ermordet. Auch vor 100 Jahren: Das Mosse-­ Haus bekam von Erich Mendelsohn ein neues Outfit. Wir fragen an markanten Orten, was sie uns heute noch zu erzählen haben. Corona Bitte achten Sie auf die weiterhin bestehenden Einschränkungen aufgrund der Corona-Pandemie. Derzeit gelten die 3G-Regel, das Abstandsgebot und die Verpflichtung zum Tragen eines Mund- und Nasenschutzes. Die aktuellen Regeln erfahren Sie stets auf unserer Website oder telefonisch. Aufgrund der Teilnehmerbegrenzung melden Sie sich bitte unbedingt an (Telefon, E-Mail oder Website). Preise Preis 1 (1 Stunde): 11 € / erm. 8 € Preis 2 (1,5-2 Stunden): 13 € / erm. 10 € Preis 3 (2,5 Stunden): 15 € / erm. 12 € Preis 4 (Kindertouren): Kinder 6 € / Familienmitglieder 9 € Gruppen: auf Anfrage Die Spaziergänge / Touren finden ab 4 Personen statt. Eine Anmeldung ist derzeit erforderlich. Wir bewegen Menschen! Berlin ist anders! Entdecken Sie mit uns die aufregende Vielfalt der Stadt. Lebendig, kritisch, fundiert – wir zeigen Ihnen auf unseren Stadtspazier­ gängen, wie und wo Berlin tickt. Ob in Wedding, Kreuzberg oder Marzahn – wir sind überall unterwegs. Lassen Sie sich von unserer Neugier und ­Entdeckerfreude inspirieren und kommen Sie mit. Wir finden immer wieder Pfade durch den Großstadtdschungel mit überraschend neuen Perspektiven. StattReisen ist Konzept – für Urberliner, Zugereiste und Noch-nicht-Berliner. StattReisen-Card Das Angebot für StattReisen-Fans und Stadtschwärmer: Für 105 € können Sie ein Jahr lang an unseren offenen Rundgängen kostenlos teilnehmen. Auf den Führungen unserer StattReisen-Kollegen in anderen Städten erhalten Sie eine Ermäßigung von 10 €. Eine tolle Gelegenheit besonders für Neu-­ Berliner, die ihre neue Heimat kennen lernen wollen. Die StattReisen­-Card macht sich auch gut als Geschenk! StattReisen zum Geburtstag Sie suchen nach einem passenden Geschenk für Freunde oder Verwandte? Ein Gutschein für einen Stadtspaziergang oder die StattReisen-Card ­kommen immer gut an. Sie feiern selbst und wissen noch nicht wie? Ein Nachmittags­spaziergang durch Ihren Kiez oder zu Ihrem Lieblingsort in ­Berlin macht Ihre Geburtstags- oder Familienfeier zu einem besonderen ­Erlebnis für Ihre Gäste. Gruppenbuchungen Ob Geburtstags- oder Hochzeitsfeier, ob Betriebsausflug oder Klassenfahrt, ob Bildungsreise oder Seminarprogramm: Sie können „Ihre“ passende Erkun­ dungstour oder Rallye aus einer Auswahl von über zweihundert Angeboten auch als Gruppenprogramm buchen StattReisen anderswo StattReisen-Organisationen gibt es auch in Aachen, Bamberg, Bern, Bonn, Bremen, Dresden, Freiburg, Halle/S, Hamburg, Hannover, Karlsruhe, Köln, ­Leipzig, Mainz, München, Münster, Nürnberg, Saarbrücken und Stuttgart. Wir arbeiten im Verband Forum Neue Städtetouren zusammen. www.stattreisen.org StattReisen Berlin GmbH Liebenwalder Straße 35a 13347 Berlin Tel.: (030) 455 30 28 info@stattreisenberlin.de facebook.com/stattreisenberlin instagram.com/stattreisen_berlin Unser gesamtes Programm mit ausführlichen Beschreibungen und über ­hundert weiteren Touren, die für Gruppen buchbar sind, finden Sie hier: www.stattreisenberlin.de Berlin zu Fuß 2022 April bis Juni April Sa 11 Uhr 02.04. Sa 14 Uhr 02.04. So 11 Uhr 03.04. und 13 Uhr So 14 Uhr 03.04. Sa 14 Uhr 09.04. So 11 Uhr 10.04. So 14 Uhr 10.04. Fr 11 Uhr 15.04. Fr 14 Uhr 15.04. Sa 11 Uhr 16.04. Sa 14 Uhr 16.04. So 11 Uhr 17.04. So 14 Uhr 17.04. Mo 14 Uhr 18.04. Sa 11 Uhr 23.04. Sa 14 Uhr 23.04. So 11 Uhr 24.04. Berlin 360° Im Schatten der Synagoge: die Heckmann-Höfe Start: S-Bhf. Oranienburger Straße, Bahnsteig Krieg und Frieden Start: vor der Neuen Wache, Unter den Linden 4 Berlin 360° Busoni, Wilder, Frauenpower: der Viktoria-Luise-Platz Start: U-Bhf. Viktoria-Luise-Platz (U4), Bahnsteig Schaufenster des Westens – neues Wohnen im Hansaviertel Start: S-Bhf. Bellevue, in der Halle Ausgang Bartningallee Kiezvisionen zwischen Spekulation und Selbstbestimmung Von der Markthalle zum Möckernkiez Start: Marheineke Markthalle, Eingang Zossener ­Straße Berlin 360° Prominenz am unbekannten Ort: der Hochmeisterplatz Start: Bushaltestelle Westfälische Straße/ Ecke J­oachimFriedrich-Straße Berlin 360° Böhmen, Ballen, Blutwurstkönig Der Richardplatz in R­ ixdorf Start: Karl-Marx-Platz, vor dem Toilettenhäuschen Die Prenzlauer Berg-Tour Start: U-Bhf. Senefelderplatz (U2), Ausgang Saarbrücker Straße Spree-Chicago – Kommissar Rath im wilden Osten Start: Volksbühne (U-Bhf. Rosa-Luxemburg-Platz, U2) zzgl. ÖPNV-Fahrschein Kinderführung: Emils neue Detektive Start: Empfangshalle im Bahnhof Zoologischer Garten, am Aufgang zur S-Bahn zzgl. ÖPNV-Fahrschein Weltstadt Kreuzberg – von Zuwanderern zu Einheimischen Start: U-Bhf. Kottbusser Tor/ Ecke Admiralstraße, vor der Işbank Wege in das jüdische Berlin Start: S-Bhf. Hackescher Markt, Ausgang Hackescher Markt, vor dem Lokal „am to pm“ Geld und Geist im Grunewald Start: am S-Bhf. Grunewald (S7), Ausgang F­ ontanestraße Pankow privat – die einst geschlossene Gesellschaft Start: S-/U-Bhf. Pankow, Bahnhofsvorplatz (Garbátyplatz) Wem gehört die Stadt? Mediaspree & Co. Start: Taxistand Bevernstraße, am U-Bhf. Schlesisches Tor Lebendige Theaterwelten (1) Kunst-Experimente in Kapellen und Brauereien Start: vor „Viani“ am U-Bhf. Eberswalder Straße (Schön­hauser Allee 46/ Ecke Pappelallee) Kooperationsprojekt mit Theaterscoutings Eventlocation des Barock Schloss und Garten Charlottenburg Start: am Eingang zum Ehrenhof des Schlosses, Spandauer Damm (Bus M45, 109, 309) So 14 Uhr 24.04. Sa 11 Uhr 30.04. Sa 14 Uhr 30.04. Dorfidyllen Wilmersdorf am verschwundenen See Start: U-Bhf. Blissestraße (U7), Bahnsteig Berlin 360° Politisches Minenfeld in Berlins Mitte: der Schlossplatz Start: Eingang Hochschule für Musik Hanns Eisler, Neuer Marstall, Schloßplatz 7 Olympia 1936: Spiele mit dem Tod Start: am Haupteingang vor dem Osttor des Stadions (Olympischer Platz 3) zzgl. Eintritt Stadion Mai So 11 Uhr 01.05. So 14 Uhr 01.05. So 14 Uhr 01.05. Fr 18 Uhr 06.05. Sa 11 Uhr 07.05. Sa 15 Uhr 07.05. So 11 Uhr 08.05. So 14 Uhr 08.05. So 14 Uhr 08.05. Do 18 Uhr 12.05. Fr 18 Uhr 13.05. Sa 11 Uhr 14.05. Sa 14 Uhr 14.05. Hallo Roter Wedding Start: vor Bayer, am U-Bhf. Reinickendorfer Straße (U6) Elektropolis – Licht und Schatten in Oberschöneweide Start: Bahnhofsvorplatz am S-Bhf. Schöneweide, am ehem. Eingang Kindertour: David, Anna & Co. Abenteuer eines Arbeiterkindes Start: U-Bhf. Sophie-Charlotte-Platz (U2), Ausgang Schloßstraße Glücklich krank in Steglitz – Kafkas Berlin Start: vor der Portalruine am S-Bhf. Anhalter Bahnhof zzgl. ÖPNV-Fahrschein Graffiti – Kunst mit Risiko Start: U-Bhf. Rathaus Steglitz (U9), Bahnsteig zzgl. ÖPNV-Fahrschein Lebendige Theaterwelten (3): Backstage in Berlins Mitte Start: am U-Bhf. Moritzplatz (U8), vor dem „Modulor“/Aufbau-Haus (Prinzenstraße 85) zzgl. ÖPNV-Fahrschein Kooperationsprojekt mit Theaterscoutings Berlin 360° Hart an der Grenze: der Rosenthaler Platz Start: U-Bhf. Rosenthaler Platz (U8), Bahnsteig Berlin 360° Zum Nutzen und Vergnügen: Lernen mit Lenné in Dahlem Start: U-Bhf. Dahlem-Dorf (U3), Bahnsteig 1945 – Nach der Schlacht Schutt und Asche oder Stunde Null? Start: vor der Portalruine am S-Bhf. Anhalter Bahnhof Zum Abheben – rund um den Flughafen Tempelhof Start: U-Bhf. Platz der Luftbrücke (U6), Bahnsteig Fontanes Berlin Auf literarischen Spuren von „Effi Briest“ Start: vor dem The Westin Grand, Friedrich-/ Ecke Behren­ straße (Nähe U-Bhf. Unter den Linden) Berlin 360° Blühendes Kleinod im Großstadttrubel: der Savignyplatz Start: neben dem Eisenwarengeschäft C. Adolph, Savignyplatz 3 „Tänze des Lasters“ Künstlerinnen zwischen Selbst und Zwang Start: am U-Bhf. Nollendorfplatz, Ausgang Motzstraße So 11 Uhr 15.05. So 14 Uhr 15.05. Fr 18 Uhr 20.05. Sa 11 Uhr 21.05. Sa 14 Uhr 21.05. So 11 Uhr 22.05. So 14 Uhr 22.05. Di 18 Uhr 24.05. Do 11 Uhr 26.05. Do 14 Uhr 26.05. Fr 14 Uhr 27.05. Fr 18 Uhr 27.05. Sa 11 Uhr 28.05. Sa 14 Uhr 28.05. So 29.05. So 29.05. 11 Uhr 14 Uhr Charlottengrad – Russisches Leben in Berlin Start: U-Bhf. Wittenbergplatz, Eingangshalle, vor der Uhr Dorfidyllen „Hinter der Weltstadt“ – Friedrichshagen Start: S-Bahnhof Friedrichshagen (S3), Bahnsteig Zum 60. Geburtstag von Christiane F. Die Kinder vom Bahnhof Zoo Start: Eingang Zoologischer Garten, am Löwentor (nicht Elefanten-Tor!), Hardenbergplatz Quer zum Ku’damm: Die Fasanenstraße Start: Universität der Künste, Eingang zum Konzertsaal, Hardenbergstraße 33 Proletarisch, bürgerlich, provokant Turbulenzen im Friedrichshainer Südkiez Start: U-Bhf. Samariterstraße (U5), Bahnsteig Berlin 360° Friedenseiche, Schillerlinde und die drei Herren mit Krückstock – Erstaunliches in Zehlendorf Start: an der Eiche, Clayallee/ Ecke Potsdamer Straße Dorfidyllen Tegel unter Dampf Start: U-Bhf. Borsigwerke (U6), Bahnsteig Kolonie Wedding: Pures Leben an der Panke Start: vor der St.-Pauls-Kirche am U-Bhf. Pankstraße (U8) Rote Insel Schöneberg Start: S-Bhf. Südkreuz, oberer Bahnsteig, an der DB Information Spree-Chicago – Kommissar Rath im Neuen Westen Start: U-Bhf. Sophie-Charlotte-Platz (U2), Ausgang Schloßstraße zzgl. ÖPNV-Fahrschein Weltstadt Kreuzberg – von Zuwanderern zu Einheimischen Start: U-Bhf. Kottbusser Tor/ Ecke Admiralstraße, vor der Işbank „Mit solchen Straßen bin ich gut bekannt“ Erich Kästner in Berlin Start: Bebelplatz, am Denkmal zur Erinnerung an die ­Bücherverbrennung zzgl. ÖPNV-Fahrschein Berlin 360° „Rote Bonzenburg“ und ein Hauch von Amsterdam Siedlung Schillerpark Start: Seestraße/ Ecke Indische Straße, vor der Kita (Tram Osram-Höfe) non solo Casanova. Italienische Träume für Berlin Start: am Haupteingang der Humboldt-Universität, Unter den Linden 6 Die schnellste Schlagzeile Berlins – Medien in der Stadt Start: vor der Portalruine am S-Bhf. Anhalter Bahnhof Dorfidyllen Dorf trifft Skyline – Hohenschönhausen Start: vor dem Storchenhof-Center Hohenschönhausen, ­gegenüber Haltestelle Hauptstraße/ Rhinstraße (Tram 27, M5) zzgl. ÖPNV-Fahrschein Juni Do 18 Uhr 02.06. Fr 14 Uhr 03.06. Fr 18 Uhr 03.06. Sa 11 Uhr 04.06. Sa 14 Uhr 04.06. Sa 14 Uhr 04.06. So 11 Uhr 05.06. So 14 Uhr 05.06. Mo 11 Uhr 06.06. Mo 14 Uhr 06.06. Do 18 Uhr 09.06. Fr 18 Uhr 10.06. Sa 11 Uhr 11.06. Sa 14 Uhr 11.06. Sa 21 Uhr 11.06. Endstation Neukölln? Start: U-Bhf. Karl-Marx-Straße (U7), Bahnsteig Zum Ursprung der Stadt Was uns das Mittelalter zu sagen hätte Start: U-Bhf. Klosterstraße (U2), Bahnsteig Mendelssöhne & Töchter Start: am Rosenthaler Platz, vor der Sanimedius-Apotheke, Torstraße/ Ecke Weinbergsweg Berlin 360° Kultur ohne Forum - schräge Ansichten zwischen Philharmonie und Neuer Nationalgalerie Start: Staatsbibliothek, Haus Potsdamer Straße 33, ­Haupteingang Paläste, Proteste, große Politik Durch das historische Zentrum Berlins Start: vor dem Berliner Abgeordnetenhauses, Niederkirchnerstraße 5 Die Spürnasen und der verschwundene Schatz der ­Museumsinsel – eine Kinder-Krimi-Rallye Start: vor dem Bodemuseum (auf dem Vorplatz, bei Regen in der Eingangshalle des Museums) Wege in das jüdische Berlin Start: S-Bhf. Hackescher Markt, Ausgang Hackescher Markt, vor dem Lokal „am to pm“ Auf nach Onkel Toms Hütte Gebaute Provokation mit Farbe, Licht, Natur Start: U-Bhf. Onkel Toms Hütte (U3), Bahnsteig Geteilte Zukunft. Die zwei Seiten der Bernauer Straße Start: S-Bhf. Nordbahnhof, Ausgang Bernauer Straße, ­Zwischengeschoss Pankow privat – die einst geschlossene Gesellschaft Start: S-/U-Bhf. Pankow, Bahnhofsvorplatz (Garbátyplatz) Im Zeitalter der Epidemien: der medizinische Wedding Start: vor der St.-Pauls-Kirche am U-Bhf. Pankstraße (U8) zzgl. ÖPNV-Fahrschein Berlin 360° Großer literarischer Bahnhof der kleinen Leute: am „Stettiner“ Start: S-Bhf. Nordbahnhof, Eingang Invalidenstraße, am ServiceStore DB Berlin 360° Grenzerfahrungen im Rondell Der Mehringplatz Start: vor der Amerika-Gedenkbibliothek, Blücherplatz 1 (Nähe U-Bhf. Hallesches Tor) Lebendige Theaterwelten (4): Neuköllner Perlen Start: im Hof vom Tatwerk, Aufgang 1, 3. OG, Hasenheide 9 Kooperationsprojekt mit Theaterscoutings Life was a Cabaret? Ein literarischer Nachtspaziergang Start: am U-Bhf. Nollendorfplatz, Ausgang Motzstraße  
2022_Q2_Termine.pdf  
So 11 Uhr 12.06. So 14 Uhr 12.06. Di 18 Uhr 14.06. Fr 18 Uhr 17.06. Sa 11 Uhr 18.06. Sa 14 Uhr 18.06. So 11 Uhr 19.06. So 14 Uhr 19.06. So 14 Uhr 19.06. Di 18 Uhr 21.06. Fr 18 Uhr 24.06. Sa 11 Uhr 25.06. Sa 14 Uhr 25.06. So 11 Uhr 26.06. So 14 Uhr 26.06. So 14 Uhr 26.06. Berlin 360° – zum 100. Geburtstag von Günter Behnisch Luxus, Posen, Blendfassaden: der Pariser Platz Start: vor der Tourist Info am Brandenburger Tor Herbst 1989 Start: Alexanderplatz, an der Weltzeituhr zzgl. ÖPNV-Fahrschein Zwischen Industriekultur und Orient Der Beusselkiez Start: S-Bhf. Beusselstraße, auf dem Bahnsteig „Gruß nach vorn“ – Tucholskys Berlin Start: U-Bhf. Turmstraße (U9), Bahnsteig, am Aufzug zzgl. ÖPNV-Fahrschein Berlin 360° Vom Diakonissenhaus zum internationalen Kunstquartier: das Bethanien Start: Haupteingang zum Bethanien, Mariannenplatz 2 Berlin am Wasser Stralauer Streifzug Start: am S-Bhf. Rummelsburg (S3), Ausgang Hauptstraße Menschen, Mythen, Mutationen: der Potsdamer Platz Start: U-Bhf. Potsdamer Platz (U2), Bahnsteig, am Aufzug Janz weit draußen Preußischer Barock und Gartenstadt für Kranke Buch Start: S-Bhf. Buch (S2), Bahnsteig Grüne Oase Viktoriapark Kriegshetzer auf dem Kreuzberg? Start: Kreuzbergstraße, Ecke Großbeerenstraße, am Teich unterhalb des Wasserfalls Hafen, Speicher und Visionen Zwischen Oberbaumbrücke und Treptowers Start: S-Bhf. Warschauer Straße, Eingangshalle Zum 100. Jahrestag der Ermordung Walther Rathenaus Geld und Geist im Grunewald Start: am S-Bhf. Grunewald (S7), Ausgang Fontanestraße Berlin 360° Brauhaus für Stadtkultur – der Pfefferberg Start: U-Bhf. Senefelderplatz (U2), Ausgang Saarbrücker Straße Hoffmanns Erzählungen Mit Siebenmeilenstiefeln in die Romantik Start: U-Bhf. Mehringdamm (U6, U7), Ausgang Yorckstr., Zwischengeschoss, Kiosk Berlin 360° Am Rande mittendrin: der Leopoldplatz Start: vor der Alten Nazarethkirche am Leopoldplatz Stadt der Frauen Start: an der DB Information im Hauptbahnhof, Ausgang Washingtonplatz Lichtes Dörfchen an der Avus: der Eichkamp Start: S-Bhf. Messe Süd, am Ausgang Waldschulallee Möglicherweise kommen noch ein paar Stadtspaziergänge dazu. Schauen Sie gelegentlich auf unsere Website! Frühling in der Stadt Die Tage werden wieder länger, die Temperaturen steigen und überall fängt es an zu blühen. Also nichts wie raus in die Stadt oder gleich nach janz weit draußen, z.B. Buch oder Oberschöneweide. Es gibt wieder viel zu entdecken. Krieg und Frieden Der Krieg Putins in der Ukraine wirkt sich auf unseren Alltag in Berlin aus und er lässt uns nicht kalt. Auf welche historischen Erfahrungen können wir zurückgreifen? Wie zeigte sich Krieg – ob heiß oder kalt – in der Stadt? Wie wurde Frieden gestaltet? Von Berlin aus organisierten die Nazis einen Angriffskrieg und bereiteten ihn propagandistisch vor. Er führte auch in die Ukraine. Zu Beginn und während des Ersten Weltkriegs gingen Menschen für und gegen den Krieg auf die Straße. Es ist erstaunlich, wie sehr die Stadtentwicklung auch ein Ergebnis von Krieg und Friedensordnungen ist. Auf zahlreichen Stadtspaziergängen erinnern wir daran, ob in der historischen Mitte, im Beusselkiez oder im Olympiastadion. Eine Auflistung der entsprechenden Führungen finden Sie auf unserer Website. Wem gehört die Stadt? Berlin ist ein Mekka für Immobilienspekulanten und Kapitalgesellschaften, die großflächige Projekte entwickeln. Sie schauen von außen auf die Stadt und agieren mit Renditekalkül. Welche Konsequenzen hat das für die Stadtbewohner*innen? Diese nicht mehr neuen Fragen stellen sich mit zunehmender Brisanz vor dem Hintergrund einengender Gestaltungsmöglichkeiten und Gentrifizierung. Es gibt aber auch kleinteilige kreative Gegenbewegungen in den Kiezen im Sinne einer offenen Stadt. Wir schauen genauer hin. Auch hierzu mehr auf unserer Website. Runde Jahrestage zum Erinnern Christiane F. wird 60, Günter Behnisch wäre 100 geworden und Walther Rathenau wurde vor 100 Jahren ermordet. Auch vor 100 Jahren: Das Mosse-­ Haus bekam von Erich Mendelsohn ein neues Outfit. Wir fragen an markanten Orten, was sie uns heute noch zu erzählen haben. Corona Bitte achten Sie auf die weiterhin bestehenden Einschränkungen aufgrund der Corona-Pandemie. Derzeit gelten die 3G-Regel, das Abstandsgebot und die Verpflichtung zum Tragen eines Mund- und Nasenschutzes. Die aktuellen Regeln erfahren Sie stets auf unserer Website oder telefonisch. Aufgrund der Teilnehmerbegrenzung melden Sie sich bitte unbedingt an (Telefon, E-Mail oder Website). Preise Preis 1 (1 Stunde): 11 € / erm. 8 € Preis 2 (1,5-2 Stunden): 13 € / erm. 10 € Preis 3 (2,5 Stunden): 15 € / erm. 12 € Preis 4 (Kindertouren): Kinder 6 € / Familienmitglieder 9 € Gruppen: auf Anfrage Die Spaziergänge / Touren finden ab 4 Personen statt. Eine Anmeldung ist derzeit erforderlich. Wir bewegen Menschen! Berlin ist anders! Entdecken Sie mit uns die aufregende Vielfalt der Stadt. Lebendig, kritisch, fundiert – wir zeigen Ihnen auf unseren Stadtspazier­ gängen, wie und wo Berlin tickt. Ob in Wedding, Kreuzberg oder Marzahn – wir sind überall unterwegs. Lassen Sie sich von unserer Neugier und ­Entdeckerfreude inspirieren und kommen Sie mit. Wir finden immer wieder Pfade durch den Großstadtdschungel mit überraschend neuen Perspektiven. StattReisen ist Konzept – für Urberliner, Zugereiste und Noch-nicht-Berliner. StattReisen-Card Das Angebot für StattReisen-Fans und Stadtschwärmer: Für 105 € können Sie ein Jahr lang an unseren offenen Rundgängen kostenlos teilnehmen. Auf den Führungen unserer StattReisen-Kollegen in anderen Städten erhalten Sie eine Ermäßigung von 10 €. Eine tolle Gelegenheit besonders für Neu-­ Berliner, die ihre neue Heimat kennen lernen wollen. Die StattReisen­-Card macht sich auch gut als Geschenk! StattReisen zum Geburtstag Sie suchen nach einem passenden Geschenk für Freunde oder Verwandte? Ein Gutschein für einen Stadtspaziergang oder die StattReisen-Card ­kommen immer gut an. Sie feiern selbst und wissen noch nicht wie? Ein Nachmittags­spaziergang durch Ihren Kiez oder zu Ihrem Lieblingsort in ­Berlin macht Ihre Geburtstags- oder Familienfeier zu einem besonderen ­Erlebnis für Ihre Gäste. Gruppenbuchungen Ob Geburtstags- oder Hochzeitsfeier, ob Betriebsausflug oder Klassenfahrt, ob Bildungsreise oder Seminarprogramm: Sie können „Ihre“ passende Erkun­ dungstour oder Rallye aus einer Auswahl von über zweihundert Angeboten auch als Gruppenprogramm buchen StattReisen anderswo StattReisen-Organisationen gibt es auch in Aachen, Bamberg, Bern, Bonn, Bremen, Dresden, Freiburg, Halle/S, Hamburg, Hannover, Karlsruhe, Köln, ­Leipzig, Mainz, München, Münster, Nürnberg, Saarbrücken und Stuttgart. Wir arbeiten im Verband Forum Neue Städtetouren zusammen. www.stattreisen.org StattReisen Berlin GmbH Liebenwalder Straße 35a 13347 Berlin Tel.: (030) 455 30 28 info@stattreisenberlin.de facebook.com/stattreisenberlin instagram.com/stattreisen_berlin Unser gesamtes Programm mit ausführlichen Beschreibungen und über ­hundert weiteren Touren, die für Gruppen buchbar sind, finden Sie hier: www.stattreisenberlin.de Berlin zu Fuß 2022 April bis Juni April Sa 11 Uhr 02.04. Sa 14 Uhr 02.04. So 11 Uhr 03.04. und 13 Uhr So 14 Uhr 03.04. Sa 14 Uhr 09.04. So 11 Uhr 10.04. So 14 Uhr 10.04. Fr 11 Uhr 15.04. Fr 14 Uhr 15.04. Sa 11 Uhr 16.04. Sa 14 Uhr 16.04. So 11 Uhr 17.04. So 14 Uhr 17.04. Mo 14 Uhr 18.04. Sa 11 Uhr 23.04. Sa 14 Uhr 23.04. So 11 Uhr 24.04. Berlin 360° Im Schatten der Synagoge: die Heckmann-Höfe Start: S-Bhf. Oranienburger Straße, Bahnsteig Krieg und Frieden Start: vor der Neuen Wache, Unter den Linden 4 Berlin 360° Busoni, Wilder, Frauenpower: der Viktoria-Luise-Platz Start: U-Bhf. Viktoria-Luise-Platz (U4), Bahnsteig Schaufenster des Westens – neues Wohnen im Hansaviertel Start: S-Bhf. Bellevue, in der Halle Ausgang Bartningallee Kiezvisionen zwischen Spekulation und Selbstbestimmung Von der Markthalle zum Möckernkiez Start: Marheineke Markthalle, Eingang Zossener ­Straße Berlin 360° Prominenz am unbekannten Ort: der Hochmeisterplatz Start: Bushaltestelle Westfälische Straße/ Ecke J­oachimFriedrich-Straße Berlin 360° Böhmen, Ballen, Blutwurstkönig Der Richardplatz in R­ ixdorf Start: Karl-Marx-Platz, vor dem Toilettenhäuschen Die Prenzlauer Berg-Tour Start: U-Bhf. Senefelderplatz (U2), Ausgang Saarbrücker Straße Spree-Chicago – Kommissar Rath im wilden Osten Start: Volksbühne (U-Bhf. Rosa-Luxemburg-Platz, U2) zzgl. ÖPNV-Fahrschein Kinderführung: Emils neue Detektive Start: Empfangshalle im Bahnhof Zoologischer Garten, am Aufgang zur S-Bahn zzgl. ÖPNV-Fahrschein Weltstadt Kreuzberg – von Zuwanderern zu Einheimischen Start: U-Bhf. Kottbusser Tor/ Ecke Admiralstraße, vor der Işbank Wege in das jüdische Berlin Start: S-Bhf. Hackescher Markt, Ausgang Hackescher Markt, vor dem Lokal „am to pm“ Geld und Geist im Grunewald Start: am S-Bhf. Grunewald (S7), Ausgang F­ ontanestraße Pankow privat – die einst geschlossene Gesellschaft Start: S-/U-Bhf. Pankow, Bahnhofsvorplatz (Garbátyplatz) Wem gehört die Stadt? Mediaspree & Co. Start: Taxistand Bevernstraße, am U-Bhf. Schlesisches Tor Lebendige Theaterwelten (1) Kunst-Experimente in Kapellen und Brauereien Start: vor „Viani“ am U-Bhf. Eberswalder Straße (Schön­hauser Allee 46/ Ecke Pappelallee) Kooperationsprojekt mit Theaterscoutings Eventlocation des Barock Schloss und Garten Charlottenburg Start: am Eingang zum Ehrenhof des Schlosses, Spandauer Damm (Bus M45, 109, 309) So 14 Uhr 24.04. Sa 11 Uhr 30.04. Sa 14 Uhr 30.04. Dorfidyllen Wilmersdorf am verschwundenen See Start: U-Bhf. Blissestraße (U7), Bahnsteig Berlin 360° Politisches Minenfeld in Berlins Mitte: der Schlossplatz Start: Eingang Hochschule für Musik Hanns Eisler, Neuer Marstall, Schloßplatz 7 Olympia 1936: Spiele mit dem Tod Start: am Haupteingang vor dem Osttor des Stadions (Olympischer Platz 3) zzgl. Eintritt Stadion Mai So 11 Uhr 01.05. So 14 Uhr 01.05. So 14 Uhr 01.05. Fr 18 Uhr 06.05. Sa 11 Uhr 07.05. Sa 15 Uhr 07.05. So 11 Uhr 08.05. So 14 Uhr 08.05. So 14 Uhr 08.05. Do 18 Uhr 12.05. Fr 18 Uhr 13.05. Sa 11 Uhr 14.05. Sa 14 Uhr 14.05. Hallo Roter Wedding Start: vor Bayer, am U-Bhf. Reinickendorfer Straße (U6) Elektropolis – Licht und Schatten in Oberschöneweide Start: Bahnhofsvorplatz am S-Bhf. Schöneweide, am ehem. Eingang Kindertour: David, Anna & Co. Abenteuer eines Arbeiterkindes Start: U-Bhf. Sophie-Charlotte-Platz (U2), Ausgang Schloßstraße Glücklich krank in Steglitz – Kafkas Berlin Start: vor der Portalruine am S-Bhf. Anhalter Bahnhof zzgl. ÖPNV-Fahrschein Graffiti – Kunst mit Risiko Start: U-Bhf. Rathaus Steglitz (U9), Bahnsteig zzgl. ÖPNV-Fahrschein Lebendige Theaterwelten (3): Backstage in Berlins Mitte Start: am U-Bhf. Moritzplatz (U8), vor dem „Modulor“/Aufbau-Haus (Prinzenstraße 85) zzgl. ÖPNV-Fahrschein Kooperationsprojekt mit Theaterscoutings Berlin 360° Hart an der Grenze: der Rosenthaler Platz Start: U-Bhf. Rosenthaler Platz (U8), Bahnsteig Berlin 360° Zum Nutzen und Vergnügen: Lernen mit Lenné in Dahlem Start: U-Bhf. Dahlem-Dorf (U3), Bahnsteig 1945 – Nach der Schlacht Schutt und Asche oder Stunde Null? Start: vor der Portalruine am S-Bhf. Anhalter Bahnhof Zum Abheben – rund um den Flughafen Tempelhof Start: U-Bhf. Platz der Luftbrücke (U6), Bahnsteig Fontanes Berlin Auf literarischen Spuren von „Effi Briest“ Start: vor dem The Westin Grand, Friedrich-/ Ecke Behren­ straße (Nähe U-Bhf. Unter den Linden) Berlin 360° Blühendes Kleinod im Großstadttrubel: der Savignyplatz Start: neben dem Eisenwarengeschäft C. Adolph, Savignyplatz 3 „Tänze des Lasters“ Künstlerinnen zwischen Selbst und Zwang Start: am U-Bhf. Nollendorfplatz, Ausgang Motzstraße So 11 Uhr 15.05. So 14 Uhr 15.05. Fr 18 Uhr 20.05. Sa 11 Uhr 21.05. Sa 14 Uhr 21.05. So 11 Uhr 22.05. So 14 Uhr 22.05. Di 18 Uhr 24.05. Do 11 Uhr 26.05. Do 14 Uhr 26.05. Fr 14 Uhr 27.05. Fr 18 Uhr 27.05. Sa 11 Uhr 28.05. Sa 14 Uhr 28.05. So 29.05. So 29.05. 11 Uhr 14 Uhr Charlottengrad – Russisches Leben in Berlin Start: U-Bhf. Wittenbergplatz, Eingangshalle, vor der Uhr Dorfidyllen „Hinter der Weltstadt“ – Friedrichshagen Start: S-Bahnhof Friedrichshagen (S3), Bahnsteig Zum 60. Geburtstag von Christiane F. Die Kinder vom Bahnhof Zoo Start: Eingang Zoologischer Garten, am Löwentor (nicht Elefanten-Tor!), Hardenbergplatz Quer zum Ku’damm: Die Fasanenstraße Start: Universität der Künste, Eingang zum Konzertsaal, Hardenbergstraße 33 Proletarisch, bürgerlich, provokant Turbulenzen im Friedrichshainer Südkiez Start: U-Bhf. Samariterstraße (U5), Bahnsteig Berlin 360° Friedenseiche, Schillerlinde und die drei Herren mit Krückstock – Erstaunliches in Zehlendorf Start: an der Eiche, Clayallee/ Ecke Potsdamer Straße Dorfidyllen Tegel unter Dampf Start: U-Bhf. Borsigwerke (U6), Bahnsteig Kolonie Wedding: Pures Leben an der Panke Start: vor der St.-Pauls-Kirche am U-Bhf. Pankstraße (U8) Rote Insel Schöneberg Start: S-Bhf. Südkreuz, oberer Bahnsteig, an der DB Information Spree-Chicago – Kommissar Rath im Neuen Westen Start: U-Bhf. Sophie-Charlotte-Platz (U2), Ausgang Schloßstraße zzgl. ÖPNV-Fahrschein Weltstadt Kreuzberg – von Zuwanderern zu Einheimischen Start: U-Bhf. Kottbusser Tor/ Ecke Admiralstraße, vor der Işbank „Mit solchen Straßen bin ich gut bekannt“ Erich Kästner in Berlin Start: Bebelplatz, am Denkmal zur Erinnerung an die ­Bücherverbrennung zzgl. ÖPNV-Fahrschein Berlin 360° „Rote Bonzenburg“ und ein Hauch von Amsterdam Siedlung Schillerpark Start: Seestraße/ Ecke Indische Straße, vor der Kita (Tram Osram-Höfe) non solo Casanova. Italienische Träume für Berlin Start: am Haupteingang der Humboldt-Universität, Unter den Linden 6 Die schnellste Schlagzeile Berlins – Medien in der Stadt Start: vor der Portalruine am S-Bhf. Anhalter Bahnhof Dorfidyllen Dorf trifft Skyline – Hohenschönhausen Start: vor dem Storchenhof-Center Hohenschönhausen, ­gegenüber Haltestelle Hauptstraße/ Rhinstraße (Tram 27, M5) zzgl. ÖPNV-Fahrschein Juni Do 18 Uhr 02.06. Fr 14 Uhr 03.06. Fr 18 Uhr 03.06. Sa 11 Uhr 04.06. Sa 14 Uhr 04.06. Sa 14 Uhr 04.06. So 11 Uhr 05.06. So 14 Uhr 05.06. Mo 11 Uhr 06.06. Mo 14 Uhr 06.06. Do 18 Uhr 09.06. Fr 18 Uhr 10.06. Sa 11 Uhr 11.06. Sa 14 Uhr 11.06. Sa 21 Uhr 11.06. Endstation Neukölln? Start: U-Bhf. Karl-Marx-Straße (U7), Bahnsteig Zum Ursprung der Stadt Was uns das Mittelalter zu sagen hätte Start: U-Bhf. Klosterstraße (U2), Bahnsteig Mendelssöhne & Töchter Start: am Rosenthaler Platz, vor der Sanimedius-Apotheke, Torstraße/ Ecke Weinbergsweg Berlin 360° Kultur ohne Forum - schräge Ansichten zwischen Philharmonie und Neuer Nationalgalerie Start: Staatsbibliothek, Haus Potsdamer Straße 33, ­Haupteingang Paläste, Proteste, große Politik Durch das historische Zentrum Berlins Start: vor dem Berliner Abgeordnetenhauses, Niederkirchnerstraße 5 Die Spürnasen und der verschwundene Schatz der ­Museumsinsel – eine Kinder-Krimi-Rallye Start: vor dem Bodemuseum (auf dem Vorplatz, bei Regen in der Eingangshalle des Museums) Wege in das jüdische Berlin Start: S-Bhf. Hackescher Markt, Ausgang Hackescher Markt, vor dem Lokal „am to pm“ Auf nach Onkel Toms Hütte Gebaute Provokation mit Farbe, Licht, Natur Start: U-Bhf. Onkel Toms Hütte (U3), Bahnsteig Geteilte Zukunft. Die zwei Seiten der Bernauer Straße Start: S-Bhf. Nordbahnhof, Ausgang Bernauer Straße, ­Zwischengeschoss Pankow privat – die einst geschlossene Gesellschaft Start: S-/U-Bhf. Pankow, Bahnhofsvorplatz (Garbátyplatz) Im Zeitalter der Epidemien: der medizinische Wedding Start: vor der St.-Pauls-Kirche am U-Bhf. Pankstraße (U8) zzgl. ÖPNV-Fahrschein Berlin 360° Großer literarischer Bahnhof der kleinen Leute: am „Stettiner“ Start: S-Bhf. Nordbahnhof, Eingang Invalidenstraße, am ServiceStore DB Berlin 360° Grenzerfahrungen im Rondell Der Mehringplatz Start: vor der Amerika-Gedenkbibliothek, Blücherplatz 1 (Nähe U-Bhf. Hallesches Tor) Lebendige Theaterwelten (4): Neuköllner Perlen Start: im Hof vom Tatwerk, Aufgang 1, 3. OG, Hasenheide 9 Kooperationsprojekt mit Theaterscoutings Life was a Cabaret? Ein literarischer Nachtspaziergang Start: am U-Bhf. Nollendorfplatz, Ausgang Motzstraße  

Geld und Geist im Grunewald

Zum 100. Jahrestag der Ermordung Walther Rathenaus

Villa Harteneck in Grunewald. Foto: Ralph HoppeDie Villenkolonie Grunewald entstand als Steuerparadies vor der Berliner Stadtgrenze. Als „Slum für Millionäre“ verspottet, entwickelte sie sich um 1900 zu einem Zentrum des Berliner Geisteslebens. In prächtigen Villen begegneten sich Bankiers wie Franz von Mendelssohn, Industrielle wie Walther Rathenau, Verleger wie Samuel Fischer, Großkritiker wie Alfred Kerr, Literaten wie Gerhart Hauptmann, Musiker und Theaterleute.

Ein Spaziergang durch eine produktive und spannungsreiche Nachbarschaft.

Treffpunkt: Am S-Bhf. Grunewald (S7), Ausgang Fontanestraße

Dauer: 2 Std.


Einzelpersonen

Beginn: 18:00 h

Außerdem mit abweichenden Startzeiten:

So 07.08.2022, 14:00h

Preise

13 € / erm. 10 €

Anmeldung erforderlich  Anmeldung erforderlich


Gruppen

Termine:
ganzjährig buchbar

Preise
ab 170 € / Schulklassen ab 140 €

Kleingruppe auf Anfrage zum Sonderpreis

 

Wegen der derzeitigen Teilnehmer-Beschränkungen (durch Corona) empfehlen wir dringend eine Anmeldung (auch per E-Mail oder telefonisch möglich). Sie können hier schon vorab Ihr Ticket buchen.