###TOPNAV###
405 Treffer:
Stadtführungen Berlin  
Stadtführungen in Berlin  
Stadtführung  
Buchung / Anfrage  
[StattReisen Berlin Tour] „Gezeichnete Stadt“ – Nischen des Urbanen  
„Gezeichnete Stadt“ – Nischen des Urbanen In der neuen Ausstellung der Berlinischen Galerie ist eine phantastische Vielfalt an Berlin­Bildern seit 1945 zu sehen. Wir sehen doppelt: Erst  besuchen wir die gezeichneten Orte im Hier und Heute und dann schauen wir uns an, wie die Künstler die Orte gesehen haben. Begeben Sie sich auf spannende Wahrnehmungsreisen, die Ihren eigenen Blick auf Berlin schärfen. Die zweistündigen Programme umfassen die Führung in der Stadt und zu den betreffenden Bildern in der Ausstellung sowie den Eintritt. Anschließend können Sie weiter in der Berlinischen Galerie verweilen.Ein Programm in Zusammenarbeit mit der Berlinischen Galerie: Gezeichnete Stadt. Arbeiten auf Papier 1945 bis heute (14.8.20-4.1.21)  
[StattReisen Berlin Tour] „Gezeichnete Stadt“ – Schuhe, Pelze und Pensionen: Impressionen am Rande des Ku’damms  
„Gezeichnete Stadt“ – Schuhe, Pelze und Pensionen: Impressionen am Rande des Ku’damms In der neuen Ausstellung der Berlinischen Galerie ist eine phantastische Vielfalt an Berlin­Bildern seit 1945 zu sehen. Wir sehen doppelt: Erst  besuchen wir die gezeichneten Orte im Hier und Heute und dann schauen wir uns an, wie die Künstler die Orte gesehen haben. Begeben Sie sich auf spannende Wahrnehmungsreisen, die Ihren eigenen Blick auf Berlin schärfen. Die zweistündigen Programme umfassen die Führung in der Stadt und zu den betreffenden Bildern in der Ausstellung sowie den Eintritt. Anschließend können Sie weiter in der Berlinischen Galerie verweilen.Ein Programm in Zusammenarbeit mit der Berlinischen Galerie: Gezeichnete Stadt. Arbeiten auf Papier 1945 bis heute (14.8.20-4.1.21)  
[StattReisen Berlin Tour] „Gezeichnete Stadt“ – Sicht der Mauer  
„Gezeichnete Stadt“ – Sicht der Mauer In der neuen Ausstellung der Berlinischen Galerie ist eine phantastische Vielfalt an Berlin­Bildern seit 1945 zu sehen. Wir sehen doppelt: Erst  besuchen wir die gezeichneten Orte im Hier und Heute und dann schauen wir uns an, wie die Künstler die Orte gesehen haben. Begeben Sie sich auf spannende Wahrnehmungsreisen, die Ihren eigenen Blick auf Berlin schärfen. Die zweistündigen Programme umfassen die Führung in der Stadt und zu den betreffenden Bildern in der Ausstellung sowie den Eintritt. Anschließend können Sie weiter in der Berlinischen Galerie verweilen. Ein Programm in Zusammenarbeit mit der Berlinischen Galerie: Gezeichnete Stadt. Arbeiten auf Papier 1945 bis heute (14.8.20-4.1.21)  

Nächste Stadtführungen

Besondere Regeln in Zeiten von Corona

Begrenzte Teilnehmerzahl und Anmeldung

Unsere Stadtrundgänge können vorläufig leider nur mit einer begrenzten Teilnehmerzahl von 12 Personen stattfinden. Deshalb empfehlen wir für die öffentlichen Führungen dringend, sich anzumelden, damit Sie sicher sein können, an dem Rundgang teilzunehmen. Dafür gibt es drei Wege: 1.) Unsere Website (auf der Seite des gewünschten Rundgangs auf „Einzelticket buchen“ klicken und bargeldlos bezahlen); 2.) per E-Mail mit vollständigem Namen, Adresse und einer Telefonnummer; 3.) telefonisch (455 3028). Bei Barzahlung vor Ort, bitten wir Sie, den Betrag passend mitzubringen.

Abstand halten

Bitte halten Sie auf unseren Rundgängen unbedingt den derzeit vorgeschriebenen Abstand von mindestens 1,5 Metern (abgesehen von Familienangehörigen bzw. Lebenspartner*innen).

Mund- und Nasenschutz

Das Tragen eines Mund- und Nasenschutzes ist während unserer Führungen obligatorisch.

Anpassung der Stadtrundgänge

Die Stadtrundgänge werden den veränderten Rahmenbedingungen angepasst, um das Infektionsrisiko gering zu halten. D.h. bestimmte Führungen können gar nicht stattfinden, bei anderen müssen wir Stationen auslassen. Wegen der kommunikativen Einschränkungen können die vermittelten Informationen knapper ausfallen. Außerdem wird es demnächst neue kürzere Formate von Führungen geben, um die Vielfalt des Angebotes aufrecht zu erhalten.

Teilnehmerlisten / Datenschutzerklärung

Wir werden für jede Führung Teilnehmerlisten mit vollständigem Namen, Adresse und Telefonnummer führen, um etwaige Infektionsketten zurückzuverfolgen. Liegt ein Infektionsverdacht vor, stellen wir diese der dafür zuständigen Behörde zur Verfügung. Wir erklären hiermit, dass wir die Listen nur zu dem genannten Zweck führen und die Teilnehmerdaten vier Wochen nach der Veranstaltung vollständig vernichten.
Berlin, 25. Mai 2020