###TOPNAV###
405 Treffer:
Stadtführungen Berlin  
Stadtführungen in Berlin  
Stadtführung  
Buchung / Anfrage  
[StattReisen Berlin Tour] „Gezeichnete Stadt“ – Nischen des Urbanen  
„Gezeichnete Stadt“ – Nischen des Urbanen In der neuen Ausstellung der Berlinischen Galerie ist eine phantastische Vielfalt an Berlin­Bildern seit 1945 zu sehen. Wir sehen doppelt: Erst  besuchen wir die gezeichneten Orte im Hier und Heute und dann schauen wir uns an, wie die Künstler die Orte gesehen haben. Begeben Sie sich auf spannende Wahrnehmungsreisen, die Ihren eigenen Blick auf Berlin schärfen. Die zweistündigen Programme umfassen die Führung in der Stadt und zu den betreffenden Bildern in der Ausstellung sowie den Eintritt. Anschließend können Sie weiter in der Berlinischen Galerie verweilen.Ein Programm in Zusammenarbeit mit der Berlinischen Galerie: Gezeichnete Stadt. Arbeiten auf Papier 1945 bis heute (14.8.20-4.1.21)  
[StattReisen Berlin Tour] „Gezeichnete Stadt“ – Schuhe, Pelze und Pensionen: Impressionen am Rande des Ku’damms  
„Gezeichnete Stadt“ – Schuhe, Pelze und Pensionen: Impressionen am Rande des Ku’damms In der neuen Ausstellung der Berlinischen Galerie ist eine phantastische Vielfalt an Berlin­Bildern seit 1945 zu sehen. Wir sehen doppelt: Erst  besuchen wir die gezeichneten Orte im Hier und Heute und dann schauen wir uns an, wie die Künstler die Orte gesehen haben. Begeben Sie sich auf spannende Wahrnehmungsreisen, die Ihren eigenen Blick auf Berlin schärfen. Die zweistündigen Programme umfassen die Führung in der Stadt und zu den betreffenden Bildern in der Ausstellung sowie den Eintritt. Anschließend können Sie weiter in der Berlinischen Galerie verweilen.Ein Programm in Zusammenarbeit mit der Berlinischen Galerie: Gezeichnete Stadt. Arbeiten auf Papier 1945 bis heute (14.8.20-4.1.21)  
[StattReisen Berlin Tour] „Gezeichnete Stadt“ – Sicht der Mauer  
„Gezeichnete Stadt“ – Sicht der Mauer In der neuen Ausstellung der Berlinischen Galerie ist eine phantastische Vielfalt an Berlin­Bildern seit 1945 zu sehen. Wir sehen doppelt: Erst  besuchen wir die gezeichneten Orte im Hier und Heute und dann schauen wir uns an, wie die Künstler die Orte gesehen haben. Begeben Sie sich auf spannende Wahrnehmungsreisen, die Ihren eigenen Blick auf Berlin schärfen. Die zweistündigen Programme umfassen die Führung in der Stadt und zu den betreffenden Bildern in der Ausstellung sowie den Eintritt. Anschließend können Sie weiter in der Berlinischen Galerie verweilen. Ein Programm in Zusammenarbeit mit der Berlinischen Galerie: Gezeichnete Stadt. Arbeiten auf Papier 1945 bis heute (14.8.20-4.1.21)  

Gedenkstaub – Raum für Experimente

 

 

 

 

 

 

 

 

Herzlich Willkommen zu einmaligen Experimenten mit ungewissen Ausgängen und spannenden Ansätzen.

Unsere RundgangsleiterInnen bieten in diesem Format kurze Touren an, um die Aufmerksamkeit auf ganz bestimmte Aspekte des Stadtraums zu lenken oder auch um eine etwas andere Perspektive einzunehmen.
Sehen wir einmal ganz genau hin: Welche Aspekte werden in den Stadtführungen beispielsweise von den dominanten Themen überlagert? Wie wäre es mal mit einem anderen Standpunkt? Genauso können Gedenkstaub Termine aber auch einzelne Abschnitte einer neuen Tour-Idee sein.
Der Titel kommt vom Gedanken, dass sich schnell eine gewisse Patina, ein Staubfilm, über die Dinge, die Architektur, die Stadtplanung, die Kunstwerke oder die historischen Ereignisse einer Stadt legt. Manches bleibt lange in Erinnerung und manches verändert sich oder wird sogar vergessen. Schauen wir uns den Staub, die Patina, und das Darunter einmal genauer an.
Lernen Sie mit Gedenkstaub unsere Stadt und unsere RundgangsleiterInnen von einer anderen Seite kennen.

(1) Gedenkstaub – vergesst uns nicht!

(2) Gedenkstaub – vergesst es nicht!

(3) Gedenkstaub – lest uns!